Toggle menu

Metal Hammer

Search

Burden Of Grief EYE OF THE STORM

Death Metal, Massacre/Soulfood (11 Songs / VÖ: 4.5.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Die Kasseler Burden Of Grief sind schon länger aktiv als mancher Metal-Nachwuchs auf der Welt und kann auf sechs Studioalben in zwanzig Jahren zurückblicken. Für den Sprung an die vorderste Genre-Front hat es bislang nie ganz gereicht – was sich wohl auch mit dem siebten Streich nicht ändern dürfte. Was kein Grund sein darf, EYE OF THE STORM unter den Tisch fallen lassen zu wollen!

In Songs wie ‘Broken’ lässt die Band ihre durch jahrelange Songwriting-Erfahrung gestählten Muskeln spielen, verbindet todesmetallische Finsternis mit Rock’n’Roll-getränkten Melodien und geschickt eingeflochtenen modernen Sounds. ‘Wolf Moon’ schielt eher in die melancholisch angehauchte Dark Tranquillity-Richtung, ohne sich – wie manch ein Mitbewerber – im Melodic Death Metal-Feld hinter Keyboard-Schwulst zu verstecken. Eingängig, Headbang-kompatibel, stark! ‘Killing Spree’ atmet gar Hardcore-Aggression, und ‘Zero Gravity’ sowie der Titel-Track machen, abgesehen von den melodischen Refrains, keine Gefangenen.

Trotz oder wegen des hohen Grundniveaus gibt es andererseits nicht viele Ausreißer nach oben. Die Genre-Kollegen Night In Gales haben mit THE LAST SUNSETS gerade erst (METAL HAMMER-Ausgabe 03/2018) vorgemacht, wie viel Begeisterung die alte Dame Melodic Death Metal noch auslösen kann – dieser kleine Funke geht Burden Of Grief leider ab, was die Qualität von EYE OF THE STORM jedoch nicht schmälert!

teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N’ Roses: Kranker Axl Rose singt in Abu Dhabi

Gestern (25. November 2018) in Abi Dhabi kam nicht nur mal wieder kein anderer Formel 1-Fahrer an Lewis Hamilton vorbei, am Abend gaben auch Guns N’ Roses ein Gastspiel in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Allerdings stand die letzte Show der "Not In This Lifetime Tour" unter keinem guten Stern, denn Frontmann Axl Rose zwang sich trotz "schwerer" Krankheit auf die Bühne, weswegen die Sleaze-Rocker auch ein verkürztes Set spielten. Während des Konzerts gestand Axl dem Publikum: "Man hat mir Infusionen und einen Haufen Spritzen gegeben, weil ich heute krank wurde. Ich habe mich die letzten fünf Stunden übergeben. Aber anstatt abzusagen,…
Weiterlesen
Zur Startseite