Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021 https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2021/06/08/14/mh-powerwolf.jpg

Deicide OVERTURES OF BLASPHEMY

Death Metal, Century Media/Sony (12 Songs / VÖ: 14.9.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wie schafft man es, seine Boshaftigkeit zu bewahren, wenn alles immer extremer wird und man selbst älter? Schwierig, das würde Glen Benton vermutlich selbst zugeben. Und so ist das neue Deicide-Album denn auch ziemlich vorhersehbar: finster in Image und Inhalt (‘One With Satan’), brutal vorwärtsrollend, aber melodisch im instrumentalen Bereich (‘Compliments Of Christ’), tiefgrollend in Bezug auf die Vocals, kurz und prägnant in Sachen Struktur und Arrangement.

Nicht, dass daran in irgendeiner Form etwas auszusetzen wäre, doch nachhaltig ist das eher nicht. Vielmehr fühlt es sich in der zweiten Albumhälfte so an, als hätte man aus Versehen die Repeat-Taste gedrückt. Es wiederholt sich natürlich nichts eins-zu-eins, doch es mangelt eklatant an Überraschungen. Puristen lachen darüber jetzt sicher abfällig, doch ein bisschen mehr 2018 statt 1992 hätte dem Ganzen gut zu Gesicht gestanden.

🛒  OVERTURES OF BLASPHEMY jetzt bei Amazon kaufen
teilen
twittern
mailen
teilen
Dark Funeral: Nabelbruch bei Lord Ahriman

Nach mehreren Monaten mit Schmerzen und etlichen Untersuchungen ist nun endlich klar, woran Dark Funeral-Gitarrist Lord Ahriman aka Jan Michael Svanberg leidet. Wie er selbst auf seinem Facebook-Account schreibt, handelt es sich um einen Nabelbruch. "Meine Schmerzen werden von einer Hernia Umbilicalis verursacht. Das bedeutet, dass das Gewebe um meinen Bauchnabel geschwächt ist, sodass Teile des Darms dagegen drücken. In den letzten Monaten habe ich alles Mögliche versucht, um selbst etwas gegen die Schmerzen zu tun. Doch jetzt, da die Ursache klar ist, weiß ich, dass ich selbst nichts dagegen tun kann. Zum Glück kann so ein Nabelbruch recht schnell…
Weiterlesen
Zur Startseite