Eisregen Rostrot

Dark Metal, Massacre/Soulfood 10 Songs / 49:17 Min. / 09.12.2011

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Massacre/Soulfood

So paradox das klingen mag: ROSTROT wartet im Vergleich zum Vorgänger SCHLANGENSONNE gleichzeitig mit mehr Experimentierfreude und besseren Songs auf. Der Schlüssel dazu sind die Arrangements, die Eisregens neue Freude an variantenreichen Keyboardelementen und vor allem Herrn Roths selbstbewusstes Gesangsspektrum harmonisch integrieren – wodurch die Grenze zwischen keifender Extrem-Metal-Attacke und den düsteren Moritaten angenehm aufgeweicht wird.

Die Pole bleiben klar erkennbar – am besten in den direkt aufeinander folgenden Highlights ‘Ich sah den Teufel’ und ‘Blutvater’ – aber es ist ein Ganzes daraus gewachsen. Über die Lyrik will ich keine großen Worte verlieren. Kaum jemand in Deutschland schwingt eine so markant böse Feder wie Eisregen, mal à la Gottfried Benn verstörend, mal wie in ‘Kathi das Kuchenschwein’ von feinstem schwarzem Humor.

Klarer Pflichtkauf für Eisregen-Fans und alle, denen der Rest des deutschsprachigen harten Metal vor lauter bescheidenen Rammstein-Klons langsam madig wird.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Zum 35. Geburtstag von MASTER OF PUPPETS: Die Original-Rezi von 1986

MASTER OF PUPPETS von Metallica wurde am 03.03.1986 veröffentlicht. Zum runden Geburtstag kramen wir das Review aus dem METAL HAMMER 03/1986 raus.

Die besten Dark-, Gothic-, Symphonic-, NDH- und Industrial Metal-Alben 2020

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

Eisregen: Wiederholungstäter

25 Jahre Eisregen – was klingt wie ein meteorologischer Alptraum, beschreibt in diesem Fall die Karriere einer der kultigsten deutschen Metal-Formationen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Death-/Deathcore-/Melodic Death- und Grind-Alben 2021

Sämtliche Bestenlisten findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe. Ihr bekommt METAL HAMMER 01/2022 am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung ***
Weiterlesen
Zur Startseite