Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Elis CATHARSIS Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

CATHARSIS ist das erste volle Album mit Sandra Schleret, die nach dem plötzlichen Tod von Sängerin Sabine Dünser im Jahre 2006 den Platz am Mikro eingenommen hat. Und die Dame macht ihren Job richtig gut! Egal ob kräftig, verträumt, operesk oder einfach nur zart, ob englisch oder deutsch – ihre Stimme fügt sich gut in die Song-Strukturen ein.

Auch der Album-Titel passt wie die Faust aufs Auge. Die Band scheint sich durch das Schreiben der neuen Songs selbst geläutert und aus der Krise gerettet zu haben. Das hört man auch: Die Lieder sind zum einen trauriger und melancholischer und zum anderen auch düsterer und aggressiver als in der Vergangenheit.

Leider wird das Album auf die Dauer etwas eintönig, da die Songs meist ein ähnliches Tempo vorweisen, wodurch es zu plätschern beginnt. Hier wäre es schön, wenn die Band manchmal einen Gang höher geschaltet hätte. Trotzdem ist CATHARSIS ein empfehlenswertes Gothic Metal-Album. Eine schöne Untermalung für düstere und kalte Tage.

Simone Bösch

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Knut Avenstroup Haugen AGE OF CONAN :: HYBORIAN ADVENTURES Review

Black Light Burns COVER YOUR HEART Review

Coppelius TUMULT! Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Ozzy Osbourne hustet, Ader im Auge platzt

Krasses Bild: Ozzy Osbourne hat ein Bild von sich mit halbem roten Auge gepostet. Ihm ist ein Gefäß im Auge geplatzt, weil er husten musste.

Machine Head: Über Mut, Neuerfindung und negative Kritik

Fickt die Nazis. Fickt die Waffenlobby. Fickt die Scheißwelt. Machine Head veröffentlichen mit CATHARSIS nicht nur einen Hilferuf der kleinen Leute, sondern auch einen Aufruf zum totalen Widerstand.

Machine Head: Die Hörprobe von CATHARSIS

Am 26. Januar 2018 erscheint das neue Machine Head-Studioalbum. Lest hier vorab unser Track by Track aus der aktuellen METAL HAMMER-Ausgabe.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Comicverfilmungen aller Zeiten

Comics haben eine sehr lange Erfolgsgeschichte, wenn man so möchte, geht sie dank Höhlenmalerei bis in die Steinzeit zurück. In den 30er Jahren formierten sich die bekannten US-amerikanischen Verlage DC und Marvel. Aber auch schon 1865 veröffentliche Wilhelm Busch seine „Max und Moritz¡-Erzählung und 1902 entstand der erste Vorläufer zum Manga von Rakuten Kitazawa. Comics und Graphic Novels sind ideale Vorlagen für Filme, da sie bereits die Bild- und Textebene verbinden. Sie sind aber auch beliebt, weil Comicverfilmungen so erfolgversprechend sind. „Avengers: Endgame“ spielte 2019 weltweit 2,8 Milliarden US-Dollar ein. Diese zehn Comicverfilmungen schnitten nicht nur gut bei IMDb ab,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €