Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Equilibrium Sagas

Pagan Metal, Nuclear Blast 13 Songs / 79:08 Min. / 27.06.2008

7/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Drei Jahre nach dem Debüt TURIS FATYR setzen Equlibrium mit dem Nachfolger SAGAS erneut die Segel Richtung Vahalla. Eine lange Zeit, in der die Band den 80minütigen Brecher produziert hat, doch das Warten hat sich gelohnt.

Unbekümmert wird in bekannter Equilibrium-Manier die Axt geschwungen und so einiges an epischen Klängen heraus geschlagen. Mit ‘Blut im Auge’, ‘Snüffel’ und ‘Unbesiegt’ liefern sie für alle das perfekte Material zum rumtrollen, denen der Met nicht mehr aus dem Kopf geht. Eine gerade Linie hat man auf SAGAS bewusst vermieden und so gesellen sich zu den kommenden Party-Hits auch allerlei andere Auswüchse. Sei es das deutlich mehr an Black Metal angelehnte ‘Verrat’, die Hymne ‘Die Weide und der Fluß’, oder der knapp 18 Minuten andauernde Instrumental-Song ‘Mana’.

Equilibrium wissen, wie man Atmosphäre schaffen kann und das ein Album über 80 Minuten auf einem extrem hohen Level halten kann, ohne zu langweilen. Und das ist äußerst selten. Die drei Jahre Schaffenszeit von SAGAS zahlen sich daher mehr als aus, denn Equilibrium übertrumpfen sich damit selbst.

 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Patria :: MAGNA ADVERSIA

Hetroertzen :: UPRISING OF THE FALLEN

Helheim :: LANDAWARIJAR


ÄHNLICHE ARTIKEL

"Lied vom Tod": Musikexpress startet neuen Podcast

Die neue Podcast-Serie kombiniert True Crime mit Musikgenres. Moderation von deutschen Musikstars wie Deichkind und Fettes Brot. Produziert von den Wake Word Studios.

Tuomas Holopainen belebt Black Metal-Projekt wieder

Nightwish-Chef Tuomas Holopainen hat die Pandemie genutzt, um ein neues Album mit seiner alten Black Metal-Band Darkwoods My Betrothed zu machen.

Zocker-Rocker: René Berthiaume

Wenn Equilibrium-Gitarrist René Berthiaume in einem Videospiel in die Haut von Sänger Robse Dahn schlüpfen will, bastelt er sich eben sein eigenes Game.

teilen
twittern
mailen
teilen
"Lied vom Tod": Musikexpress startet neuen Podcast

True Crime trifft auf Musik: Am 8. Oktober 2021 startet Musikexpress den neuen Podcast "Lied vom Tod" nach einem Konzept von Jakob Baumer, der zukünftig alle zwei Wochen erscheint. Im Mittelpunkt der fünfteiligen Serie, die abwechselnd von verschiedenen Stars der deutschen Musikszene besprochen wird, stehen jeweils verschiedene Musikgenres und wahre Kriminalgeschichten. Die Hosts erzählen in den rund halbstündigen Folgen von der Entstehung des jeweiligen Genres und der Bands, von Black Metal über Amy Winehouse bis hin zu Schlager, und mit ihnen verbundenen Kriminalfällen. Den Auftakt macht Wilson Gonzalez Ochsenknecht, der sich zusammen mit Redakteur Heiko Behr dem Black Metal annimmt.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €