Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Patria MAGNA ADVERSIA

Black Metal, Soulseller/Soulfood (6 Songs / VÖ: erschienen)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Promo

Patria haben sich im Lauf der Jahre zu einer konstanten Größe der Black Metal-Szene gemausert. Album Nummer sechs der Brasilianer, MAGNA ADVERSIA, macht deutlich, weshalb: Die Scheibe huldigt dem Genre und präsentiert sich dabei zeitgemäß, ohne überzogen modern oder übertrieben experimentell zu klingen. Die Wurzeln fußen dabei weiterhin deutlich in skandinavischen Gefilden – so ist es kein Wunder, dass Øystein G. Brun (BORKNAGAR) die Scheibe koproduziert hat. Und dennoch drücken Patria den Genre-Versatzstücken in der Gänze ihren eigenen Stempel auf: Die Songs sind eingängig, aber nicht simpel, halten eine gute Balance zwischen Melodie und Geknüppel, und zuweilen wissen Patria gar einen knackigen Groove zu entwickeln, ohne tendenziell hüftschwache Schwarzmetaller zu überfordern. Auf instrumentaler Ebene gibt es nichts zu bemängeln, und auch der Gesang von Triumphsword ist durchsetzungsfähig und überzeugt. Ebenso merkt man den Songs an, dass sie mit Hingabe und Blick fürs Detail erschaffen wurden. Besser noch: Den Jungs gelingt es durchaus, auch das ein oder andere fette Riff beziehungsweise überraschende Break abzuliefern und somit aufhorchen zu lassen. Sehr starkes Album, das jeden Fan (gemäßigt) melodischen Black Metals begeistern dürfte.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Hetroertzen :: UPRISING OF THE FALLEN

Helheim :: LANDAWARIJAR

Black Anvil :: AS WAS


ÄHNLICHE ARTIKEL

Black-Metaller Absu lösen sich auf

Der Black Metal verliert eine seiner eigenwilligsten Formation. Absu aus den Vereinigten Staaten ziehen nach unruhigen Jahren die Reißleine.

Galerie: De Mortem Et Diabolum, 13.+14.12.2019, Paulinenaue

Matt Heafys Black Metal-Projekt ist in vollem Gange

Zusammen mit Emperor-Frontmann Ihsahn hat Trivium-Sänger Matt Heafy bereits einige Songs für sein Black Metal-Projekt Mrityu geschrieben. Bei den Aufnahmen gibt es Unterstützung einiger bekannter Black Metaller.

teilen
twittern
mailen
teilen
Black-Metaller Absu lösen sich auf

Absu waren in den letzten Jahre sowieso nicht mehr mega aktiv, nun haben die US-Black-Metaller einen Schlussstrich unter die Band gezogen und sich aufgelöst. Schlagzeuger und Sänger Russ Givens aka Proscriptor McGovern hat die traurigen Neuigkeiten via Facebook-Post, der mittlerweile schon wieder gelöscht wurde, verbreitet. So schrieb er: "Nach knapper Überlegung und null Reue habe ich mich dazu entschieden, Absu nach drei Jahrzehnten des Bestehens aufzulösen. Für uns alle und allgemein sprechend ist diese Entscheidung aufgrund von unlösbaren Umständen, die zu diesem äußersten Ergebnis geführt haben, endgültig. Keine Zeit der Welt, Strapaze, Formell oder Mode kann mein Urteil ändern. Da ich mich weigere,…
Weiterlesen
Zur Startseite