Helheim LANDAWARIJAR

Black Metal, Dark Essence/Soulfood (7 Songs / VÖ: 20.1.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Promo

Letztlich war nach den vor gut einem Jahr ge­fallenen Anmerkungen aus Anlass des letzten Albums der nor­wegischen Prog-Viking-Freaks Helheim, RAUNIJAR, klar, wohin die Reise mit diesem Teil gehen würde. Denn was Ende 2015 als glorifizierte EP zum Album mutierte, war der Aufgalopp zu diesen zeitgleich entworfenen Songs. Insofern macht ­LANDAWARIJAR ziemlich exakt da weiter, wo ‘Odr’ den Appetit geweckt hatte. Die Instrumentierung: alles, was zu Black Metal gehört, plus Kesselpauken und voluminöse Blechbläser. Der Sound: lakonisch melancholisch mit perfiden Pop-Elementen. Natürlich werden Helheim immer im Schatten von den un­gleich erfolgreicheren Enslaved stehen, aber davon unbeeindruckt haben sie über die Jahre ihre Vision von psychedelischem Wikingermystizismus, der irgendwo noch Black Metal zitiert, aber außerhalb der paar geradlinigen Uptempo-Passagen mit nichts da draußen irgendetwas gemein hat. Fast schon traditionell ist Song Nummer zwei, ‘Baklengs mot intet’, der Hit für alle Headbanger; für mich sind es aber eckige, aneckende Nummern wie ‘Ouroborus’ oder das sonderbare, unbequeme Finale ‘Enda-dagr’, die Helheims Ruhm als ewiger Geheimtipp weiterhin manifestieren.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Patria :: MAGNA ADVERSIA

Hetroertzen :: UPRISING OF THE FALLEN

Black Anvil :: AS WAS


ÄHNLICHE ARTIKEL

Anthrax-Bassist Frank Bello springt bei Satyricon ein

Satyricon standen für die kommenden Shows unter anderem auf dem Hellfest ohne Bassist da. Doch mit Frank Bello haben sie nun einen überraschenden Ersatz am Start.

40 Jahre METAL HAMMER: Der erste Vorschlaghammer

Im Rahmen unseres 40. Jubiläums begeben wir uns wieder einmal auf Zeitreise. Dieses Mal steuern wir noch einmal das Jahr 1998 an - in dem im METAL HAMMER die famose Rubrik Vorschlaghammer eingeführt wurde. Wir wagen einen Blick hinein.

Die besten Black Metal-Alben 2023

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

teilen
twittern
mailen
teilen
Anthrax-Bassist Frank Bello springt bei Satyricon ein

Die norwegischen Black-Metaller Satyricon haben eine neue, überraschende Personalie an Bord: Anthrax-Bassist Frank Bello wird für die diesjährigen Shows der Band am Tieftöner einspringen. Satyricon haben das auf ihrem Instagram-Kanal in Form eines Bildes bekanntgegeben, auf dem sie die aktuelle Tourneebesetzung zeigen. Dabei überraschte es viele, dass neben Wongraven auch der US-amerikanische Thrash-Musiker dabei ist. Frank Bello gemeinsam mit Satyricon in Oslo Neben dem Bild der aktuellen Tourband veröffentlichten Satyricon ebenfalls einen kurzen Text, in dem sie die kommenden Auftritte zusammenfassen. Über den doch sehr überraschenden Aushilfsmusiker Frank Bello verlieren sie aber kein Wort. Der Post der Band lautete wie…
Weiterlesen
Zur Startseite