Toggle menu

Metal Hammer

Search

Erdve VAITOJIMAS

Sludge Metal, Season Of Mist/Soulfood (6 Songs / VÖ: 9.2.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Das ist mal eine feine Überraschung: Zwar nur sechs Tracks und 37 Minuten lang, dafür jedoch sauberster, dunkler, verzweifelter Sludge/Post Metal. Erdve aus Litauen bedienen sich für ihr Debüt VAITOJIMAS („Schrei“) einfachster, aber effektiver Mittel und verlieren sich im sanft treibenden Midtempo in Sphären, wie sie dereinst die Hindu-Post-Metaller Gigandhi Ende der Neunziger zelebrierten – nur eben ohne typische mittelöstliche Instrumente. Das Quartett aus dem baltischen Land legt viel Wert darauf, als erzählerische Einheit zu fungieren, was im kürzesten, komprimiertesten Track ‘Apverktis’ eindrucksvoll stattfindet – kommt dieser doch ohne Gesang aus.

Nicht dass man diesen nicht vermissen würde, schließlich weiß sich ­Vaidotas Darulis über dem instrumentalen Monstrum durchaus zu behaupten und VAITOJIMAS in seinen sattesten und doomigsten Momenten an Disbelief zu gemahnen. Freunde nieder­drückender Musik sollten Erdve de­finitiv verfolgen, obschon in ­‘Pilnatve’ Metallica grüßen. Doch dies ist der einzige Missgriff eines angenehm die Positivität raubenden Albums.

teilen
twittern
mailen
teilen
Papa Roach veröffentlichen gleich zwei neue Songs + Videoclip

Fans warten bereits ungeduldig auf das zehnte Papa Roach-Studioalbum, und wie aus dem Nichts veröffentlichte die Band zwei neue Stücke: 'Renegade Music' und 'Who Do You Trust?'. Zu Zweiterem gibt es sogar auch einen offiziellen Videoclip. Seht hier den Videoclip zu 'Who Do You Trust?': https://www.youtube.com/watch?v=B_CMtaNtiNE In der Flut zurechtkommen Man erkennt gleich, dass Papa Roach ihren Schwung mit ehrlichen Rock-Hymnen und krachigen Hooks weiter vorantreiben. Frontmann Jacoby Shaddix bezeichnet 'Who Do You Trust?' als Statement zur Eigenverantwortlichkeit: "Wem kann man in Zeiten wie den heutigen noch vertrauen? Denkt für euch selbst und vertraut nur euch selbst, das ist die…
Weiterlesen
Zur Startseite