Evergrey A HEARTLESS PORTRAIT (THE ORPHEAN TESTAMENT)

Progressive Metal, Napalm/Universal (10 Songs / VÖ: 20.5.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

In der Brust von Evergrey-Chef Tom S. Englund schlagen seit jeher zwei Herzen. Das eine schwärmt für derbe, tiefer gestimmte Gitarren-Riffs, schräge Harmonien und krude Arrangements. Das andere steht auf groß(artig)e Melodien mit Hymnencharakter. Von diesen zwei Extremen profitiert auch das neue, insgesamt 13. Werk A HEARTLESS PORTRAIT (THE ORPHEAN TESTAMENT), das aufgrund dieser zwei gegensätzlichen Pole mitunter durchaus Ähnlichkeiten mit Devin Townsends kompositorischem Hybrid aufweist.

🛒  A HEARTLESS PORTRAIT (THE ORPHEAN TESTAMENT) bei Amazon

Denn den zehn neuen Evergrey-Songs gelingt der Spagat zwischen dramatisch anmutenden Keyboardsounds, ruppigen Gitarrensalven, hektischen Grooves mit bisweilen antizyklisch pulsierendem Doublebass-Geklöppel sowie Gesängen, für die beispielsweise im Album-Opener ‘Save Us’ mehrere Hundert Fans via Online-Recordings eingeladen waren, mit ihren Stimmen zu partizipieren. Coole Idee, und in ihrer Innovation typisch für diese Band. Denn das Beispiel zeigt, wie geschickt Englund immer wieder zwischen positivem Irrsinn und wohldosierten Produktions-Gimmicks changiert und auch A HEARTLESS PORTRAIT (THE ORPHEAN TESTAMENT) zu einem ungewöhnlichen, überraschenden, aber dennoch typischen Evergrey-Album macht.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 20.05. mit Septicflesh, Anvil, Evergrey u.a.

Septicflesh MODERN PRIMITIVE reiht sich auch optisch erst mal nahtlos in die mit COMMUNION begonnene Reihe ein, und wie sehr es punkten kann, hängt vor allem damit zusammen, wie sehr einem... (Hier weiterlesen) Anvil Wie auf den letzten Alben auch finden sich auch auf IMPACT IS IMMINENT ein paar richtige starke Songs, ein paar noch immer ordentliche Füller und ein paar Gags. In diesem Fall zählen... (Hier weiterlesen) Evergrey Von diesen zwei Extremen profitiert auch das neue, insgesamt 13. Werk A HEARTLESS PORTRAIT (THE ORPHEAN TESTAMENT), das aufgrund dieser zwei gegensätzlichen Pole mitunter durchaus Ähnlichkeiten mit Devin Townsends kompositorischem Hybrid…
Weiterlesen
Zur Startseite