Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Five Finger Death Punch THE WAY OF THE FIST

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Obwohl THE WAY OF THE FIST in Europa erst jetzt erscheint, hat die Platte schon zwei Jahre auf dem Buckel. In den USA konnten Five Finger Death Punch damit bereits einen kleinen Sensationserfolg verbuchen – was eigentlich viel über den Zustand der Nation aussagt.

Die fünf Homies aus Los Angeles fabrizieren eine Mischung aus Modern Thrash und Nu Metal Riffs, die schon vor sieben Jahren nicht besonders originell gewesen wären, und würzen das Ganze mit einigen Old-School-Melodien, die zugegebenermaßen ganz nett kommen. An ihren Instrumenten sind die Jungs jedenfalls fit, und auch am Sound gibt es nichts auszusetzen – er wurde abgemischt vom ehemaligen Machine Head/Soulfly Sorgenkind Logan Mader.

Was sich theoretisch gar nicht mal so übel anhört, klingt in der Praxis ernüchternd: THE WAY OF THE FIST wirkt wie am Reißbrett konstruiert. Hier gibt es keine einzige Note, die man nicht schon zuvor bei Slipknot, Hatebreed oder auch Disturbed gehört hätte. Das Hauptproblem ist jedoch Sänger Ivan Moody: Sein Wechselspiel zwischen cleanen Vocals und Brüllgesang ist mittlerweile schon verdammt abgelutscht, womit sich der Mann in die lange Riege identisch klingender Shouter jüngerer Generation einreiht – und so absolut austauschbar wirkt. ATTACK OF THE CLONES hätte es als Albumtitel vermutlich auch getan.

Wolfgang Kuhn


ÄHNLICHE KRITIKEN

Five Finger Death Punch :: Got Your Six

Five Finger Death Punch :: The Wrong Side Of Heaven And The Righteous Side Of Hell, Volume 2

Five Finger Death Punch :: The Wrong Side Of Heaven And The Righteous Side Of Hell, Volume 1


ÄHNLICHE ARTIKEL

Marilyn Manson unterschreibt bei Nuclear Blast

Nuclear Blast Records hat tatsächlich Marilyn Manson unter Vertrag genommen, der immer noch Gerichtsverfahren auszutragen hat.

METAL HAMMER präsentiert: Five Finger Death Punch

Five Finger Death Punch kündigen UK/Europa-Tournee für Sommer 2024 an. Arena-Shows in Hannover, Frankfurt, Oberhausen und zusätzlich Stuttgart bestätigt.

Zoltán Báthory: Kein Kontakt mit ehemaligen Kollegen

Raus bei Five Finger Death Punch, raus aus Zoltán Báthorys Leben. Der Gitarrist erklärt, wieso er zu ehemaligen Kollegen keinen Kontakt pflegt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Europe mit Preis der Schwedischen Regierung ausgezeichnet

Europe haben eine renommierte Auszeichnung von der schwedischen Regierung erhalten. So verlieh der Minister für internationale Entwicklung, Kooperation und Auslandshandel Johan Forssell den Hard-Rockern einen Preis für ihren langjährigen Beitrag zu den Musikexporten von Schweden. Die zweifache ESC-Gewinnerin Loreen hat den Music Export Prize bekommen, eine ehrenvolle Erwähnung fand das Melodifestivalen. Schweden feiert sich selbst "Wir fühlen uns sehr geehrt, den besonderen Preis der schwedischen Regierung für langdauernde Beiträge zu den Musikexporten von Schweden in Empfang zu nehmen", lassen Europe in einem zugehörigen Statement verlauten. "Danke euch allen, die bei der Verleihung waren, und für die Unterstützung." Forssell kommentierte bei der Vergabe…
Weiterlesen
Zur Startseite