Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Fractal Universe RHIZOMES OF INSANITY

Death Metal, Metal Blade/Sony (10 Songs / VÖ: 19.4.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Neugier ist die Kraft, die einen durch unwegsames Gelände lenkt. Ohne ihren Funken Faszination für unbekanntes Fernweh würden Bands wie Fractal Universe lange nicht derart begeistern. Ihr technischer Death Metal kippt nur allzu gerne Schlagseite voran zum smarten Progressive Metal. Keine leichte Kost, dafür nicht minder spannend. Direkt der Opener ‘Oneiric Realisations’ hievt mit einem derbe imposanten ­Death Metal-Solo die Messlatte auf ein erstes Hoch, bevor ‘Flashes Of Potentialities’ in ein Opeth-Schulterklopfen manövriert. Zum Ende schleicht beharrliches Flüstern um hallendes Gitarrenspiel – einer der klaren Momente auf RHIZOMES OF INSANITY.

RHIZOMES OF INSANITY bei Amazon

Das zweite Album der Franzosen rankt sich sonst nämlich um die wirren Wege zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn – und das wird musikalisch eindringlich intoniert. Wie vernünftig sind Zweifel an sich selbst? In einer tiefen Auseinandersetzung festigen die Franzosen ihren Sinn für Philosophie, der Mensch gefangen in zynischer Gespaltenheit. Jene Gedankenblasen ploppen hier klanglich so verquer auf wie in jedem halbwegs gut sortierten Hinterstübchen. Ein konstanter Dauerlauf an Melodiegeschwader und komplizierten Grooves wankt um schön skurrile Flächen wie in ‘Fundamental Dividing Principle’; Fingerfeuer der flinksten Art rauschen hin zum wahnsinnig mitreißenden Solo in ‘Rising Oblivion’-feine Couleur. Für jeden Denksportler eine Empfehlung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Studie: Heavy Metal schafft positive Gefühle

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen über die Geschehnisse in Dayton und der damit in Verbindung gebrachten Metal-Szene (The Acacia Strain äußerten sich mehrfach dazu, unter anderem hier ein Tweet von Sänger Vincent Bennett) ist diese Studie ein Segen. Gut, solcherlei wissenschaftliche Erkenntnisberichte sind natürlich immer mit Vorsicht zu genießen und eher Interpretationen denn Fakten. Aber ein Funke Wahrheit steckt doch immer darin. Die aktuelle Studie eines Dozenten der Cardiff Metropolitan University besagt, dass Metal-Fans durch das Hören ihrer Musik besser mit unangenehmen Situationen und Erlebnissen klarkommen und diese bewältigen können. Dass jener Dozent selbst Metal-Fan ist, macht die Studioe…
Weiterlesen
Zur Startseite