Fractal Universe RHIZOMES OF INSANITY

Death Metal, Metal Blade/Sony (10 Songs / VÖ: 19.4.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Neugier ist die Kraft, die einen durch unwegsames Gelände lenkt. Ohne ihren Funken Faszination für unbekanntes Fernweh würden Bands wie Fractal Universe lange nicht derart begeistern. Ihr technischer Death Metal kippt nur allzu gerne Schlagseite voran zum smarten Progressive Metal. Keine leichte Kost, dafür nicht minder spannend. Direkt der Opener ‘Oneiric Realisations’ hievt mit einem derbe imposanten ­Death Metal-Solo die Messlatte auf ein erstes Hoch, bevor ‘Flashes Of Potentialities’ in ein Opeth-Schulterklopfen manövriert. Zum Ende schleicht beharrliches Flüstern um hallendes Gitarrenspiel – einer der klaren Momente auf RHIZOMES OF INSANITY.

🛒  RHIZOMES OF INSANITY bei Amazon

Das zweite Album der Franzosen rankt sich sonst nämlich um die wirren Wege zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn – und das wird musikalisch eindringlich intoniert. Wie vernünftig sind Zweifel an sich selbst? In einer tiefen Auseinandersetzung festigen die Franzosen ihren Sinn für Philosophie, der Mensch gefangen in zynischer Gespaltenheit. Jene Gedankenblasen ploppen hier klanglich so verquer auf wie in jedem halbwegs gut sortierten Hinterstübchen. Ein konstanter Dauerlauf an Melodiegeschwader und komplizierten Grooves wankt um schön skurrile Flächen wie in ‘Fundamental Dividing Principle’; Fingerfeuer der flinksten Art rauschen hin zum wahnsinnig mitreißenden Solo in ‘Rising Oblivion’-feine Couleur. Für jeden Denksportler eine Empfehlung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Das letzte Kiss-Konzert ist für 2023 geplant

Häufig haben Kiss bereits ihren Abschied von der Bühne angekündigt. Dieser Absicht nachgekommen sind sie allerdings nie. Auch die aktuelle "End Of The Road"-Tour läuft bereits seit einigen Jahren. Zwar wurde diese von den Auswirkungen der Coronapandemie unterbrochen, ein tatsächliches Ende der groß angelegten Konzertreise war allerdings noch nicht in Sicht. Bis jetzt. Ende in Sicht Eigentlich sollte die "End Of The Road"-Tour planmäßig am am 17. Juni mit einem letzten Konzert in New York City enden. Dieser Plan ist inzwischen bekanntermaßen vom Tisch, denn Kiss geben noch immer fleißig Konzerte im Rahmen ihrer Abschiedstournee. Wie nun der langjährige Manager…
Weiterlesen
Zur Startseite