Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Funeral For A Friend Welcome Home Armageddon

Screamo, Radrunner/Warner 12 Songs / 40:36 Min. / VÖ: 11. März 2011

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Radrunner/Warner

Eine der erfolgreichsten britischen Bands der letzten zehn Jahre kehrt mit einem neuen Album zurück und hat sich scheinbar auf alte Stärken besonnen. Während die letzten Alben nämlich eine Abkehr vom Ursprungssound und vom charakteristischen Geschrei-/Gesang-Mix darstellten, ist WELCOME HOME ARMAGEDDON die deutliche Rückkehr zum Biss.

Schon der Quasi-Opener ‘Old Hymns’ brettert in Punk Rock-Geschwindigkeit und mit bisher bei dieser Band nie gehörter Uffta-Uffta-Rhythmik am Hörer vorbei, und das folgende ‘Front Row Seats To The End Of The World’ bietet erstmals seit langer Zeit wieder Schlagzeuger Ryan Richards die Möglichkeit, seine Schreistimme rauszukramen. Jetzt lautet die Devise wieder „Vollgas!“. Dass das im Universum von Funeral For A Friend immer noch etwas anderes bedeutet als für „richtige“ Metal- oder Hardcore-Bands, ist klar. Trotzdem: Hier wird wieder mehr geballert, und das ist gut so. ‘Broken Foundation’ oder ‘Damned If You Do, Dead If You Don’t’ ziehen die Daumenschrauben ordentlich an, bieten Metal-Riffs, Doublebass und Geschrei, aber eben auch die Melodien, für die vor allem Mädchen Sänger Matt Davies anhimmeln.

Alte Fans könnten sich hier wieder mehr zu Hause fühlen als auf den letzten Alben, und potentielle Neukunden sollten alleine wegen des großen Erfolgs der Band vielleicht mal ein Ohr riskieren. Irgendwas muss schließlich dran sein, wenn man in der Heimat die größten Hallen füllt. Warum es trotzdem nicht mehr Punkte im Bereich Hörspaß gibt? Vielleicht, weil der Stil an sich ziemlich ausgelutscht ist. Neu ist das alles nicht, wirklich spannend auch nicht. Aber gut gemacht auf jeden Fall. 


ÄHNLICHE ARTIKEL

Funeral For A Friend geben Trennung bekannt

Nach fast 15 Jahren Bandbestehen gibt die walisische Post Hardcore-Band Funeral For A Friend nun ihre Trennung bekannt.

Live bei uns im Stream: Das ‘Family First Fest’ mit Boysetsfire, Funeral For A Friend u.v.a.

In Köln findet am Freitag den 21. August 2015 das restlos ausverkaufte FAMILY FIRST FEST statt. Boysetsfire, Chuck Ragan u.v.a. treten dann auf. Jetzt der Klou: Das ganze gibt es dann bei uns im Live-Stream!

Seht hier Funeral For A Friends Live-Video zu ‘Streetcar’!

Funeral For A Friend feiern das zehnjährige Jubiläum ihres Erfolgsalbums HOURS mit einer Live-DVD. Die erste Videoauskopplung zum Song ‘Streetcar’ könnt ihr hier in der Premiere sehen!

teilen
twittern
mailen
teilen
Die 10 gruseligsten Lieder über die Liebe

Liebe kann schön sein, erfüllend, bewegend und innere Wunderwelten entfachen. Doch Liebe hat auch eine hässliche Seite – in ihrer Unerfülltheit verletzend, tragisch und eine bittere Leere entfesselnd. Nicht ohne Grund widmen sich unzählige Songs auch im Rock- und Metal-Bereich diesem Gefühl. In unserem Special widmen wir uns den etwas anderen "Lovesongs"! Ghost ‘Dance Macabre’  Die in diesem Song verfasste Liebeserklärung spielt in Europa zu Zeiten der Ausbreitung des Schwarzen Tods in Europa (1346-1353), wozu der italienische Chronist Matteo Villanie schrieb: "Die Menschen, in der Erkenntnis, dass sie wenige und durch Erbschaften und Weitergabe irdischer Dinge reich geworden waren, und…
Weiterlesen
Zur Startseite