Toggle menu

Metal Hammer

Search

Hate Squad REBORN FROM ASHES

Thrash Metal , Massacre/Soulfood (11 Songs / VÖ: 7.12.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Totgesagte leben eben doch länger! Nach ihrem letzten Album KATHARSIS (2011) und der Best Of-Zusammenstellung YOU ARE NOT MY FUCKING GOD (2013) hat sich die aus Hannover stammende Band recht rar gemacht. Gut, wer seit 25 Jahren auf die Thrash-/Death-/Metalcore-Tube drückt, darf sich auch gerne mal zwischendurch etwas Zeit nehmen. Und, mal ehrlich: Wenn das Ergebnis so gut gerät wie REBORN FROM ASHES, dann soll das jedes Warten wert sein.

REBORN FROM ASHES jetzt bei Amazon kaufen

Irgendwie ist es den Herren gelungen, dass ihre neuen Songs deutlich mehr auf die Glocke gehen als in der Vergangenheit. ‘Amok’ entpuppt sich als ziemlicher Death Metal-Hit, ansonsten preschen Hate Squad munter durch ihren bewährten Stilmischmasch, wobei ‘Death List’, der Titel-Track und ‘Hate Factory’ (coole Hook) besondere Erwähnung wegen brooodl verdienen. Dazu hat Eike O. Freese – wie kaum anders zu erwarten – einen fetten Sound hingezaubert, der nur ein Fazit zulässt: Schön, dass ihr wieder da seid, Jungs!

teilen
twittern
mailen
teilen
Arte.tv zeigt Politik-Doku über Chthonic-Sänger

Manchmal gibt es wichtigeres als Riffs und das nächste Konzert. Manchmal muss man sich für etwas einsetzen. Davon erzählt eine aktuelle Dokumention, die derzeit bei arte.tv zu sehen ist. Der Film von Regisseur Merco Wilms dreht sich um Freddy Lim. Der Frontmann der taiwanesischen Metaller Chthonic zog 2016 ins Parlament seines Landes ein. Als Reaktion auf die Annäherung seines Heimatlandes an China begann sich der Musiker politisch zu engagieren. Arte.tv schreibt über den Streifen: "Heavy Metal und Politik – zwei unterschiedliche Universen? Dass dies nicht so sein muss, zeigt Freddy Lim. Eigentlich ist der 42-Jährige in Taiwan ein gefeierter Heavy-Metal-Star.…
Weiterlesen
Zur Startseite