Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Heaven Shall Burn Iconoclast

Metal Core, Century Media 14 Songs / 58:09 Min. / 09.08.2010

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Century Media

Rumms alleine macht noch kein gutes Album – das mussten die Heaven Shall Burn-Fans beim letzten Album DEAF TO OUR PRAYERS schmerzlich feststellen: Es wurde zwar geballert, als gäbe es kein Morgen, doch die Hymnen des Klassikers ANTIGONE blieben außen vor. Wird das mit ICONOCLAST anders? Ja, es wird. Zum Glück.

Die Metalcore-Eminenz gibt sich wieder melodisch – wie auf dem Opener des Jahres: ‘Endzeit’ – versucht sich erfolgreich an Experimenten in Feedback (‘Joel’) und covert den extrem untypischen Edge Of Sanity-Klassiker ‘Black Tears’. Dazwischen setzt es die gewohnte Harke aus Schwedentod, sich plötzlich eiskalt erhebenden Harmonien und Mosh-Parts der ganz großen Axt. Außerdem hat sich die Band für die von ANTIGONE bekannten, schmerzlich schönen Intros wieder Richtung Island begeben und damit die Orgie in Lärm formschön kontrastiert.

Einziger immer noch bestehender Schwachpunkt ist das etwas zu oft gleichförmige Tempo. Heaven Shall Burn kennen nur drei Tempi: Up-Tempo mit Doublebass, freundliches Mid-Tempo und Bolt Thrower-Gerolle. Diese setzen sie aber so effektiv ein, dass Eintönigkeit weiträumig umfahren wird und trotzdem das Pfund herrscht. Deshalb bleiben Heaven Shall Burn auch – oder gerade wegen ICONOCLAST – weiterhin unangreifbar in Sachen Metalcore.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach.  Einfach anmelden  + damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Heaven Shall Burn :: Wanderer

Heaven Shall Burn :: Veto

Heaven Shall Burn :: Bildersturm - Iconoclast II


ÄHNLICHE ARTIKEL

Heaven Shall Burn: Chart-"Krieg"-Sieg gegen Pietro Lombardi

Dank massiver Mithilfe ihrer Fans stehen Heaven Shall Burn mit OF TRUTH AND SACRIFICE auf Platz eins der Charts!

Heaven Shall Burn-Sänger arbeitet auf Intensivstation

Heaven Shall Burn-Frontmann Marcus Bischoff kämpft als Krankenpfleger direkt an der medizinischen Front gegen das Coronavirus.

Heaven Shall Burn: Diese Instrumente verwenden die Metalcore-Titanen

Für diesen Artikel aus der Reihe „Musiker und ihre Instrumente“ haben wir Eric Bischoff, Alexander Dietz und Chris Bass von Heaven Shall Burn zu ihrem Equipment befragt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die 700 besten Songs aller Zeiten: Mit Slayer - ohne Metallica!?

Die 700 besten Songs aller Zeiten zu benennen ist eine enorme Aufgabe. Der Musikexpress hat sich dieser gestellt und die Liste der besten Songs zum Titelthema seiner 700. Ausgabe gemacht. Die gute Nachricht: Die Jury aus Redakteuren, Musikern und Experten hat auch den Metal nicht vergessen! Mit ‘Angel Of Death’ von Slayer ist sogar eine ordentlich harte Thrash-Nummer auf Platz 65 der 700 besten Songs aller Zeiten gelandet. Natürlich sind auch AC/DC, Motörhead, Led Zeppelin, Guns N’ Roses und Black Sabbath (zum Teil mehrfach) vertreten. Aber: Wo sind Metallica und Iron Maiden? Überraschenderweise fehlen zwei der größten - wenn nicht:…
Weiterlesen
Zur Startseite