Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Heaven Shall Burn Iconoclast

Metal Core, Century Media 14 Songs / 58:09 Min. / 09.08.2010

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Century Media

Rumms alleine macht noch kein gutes Album – das mussten die Heaven Shall Burn-Fans beim letzten Album DEAF TO OUR PRAYERS schmerzlich feststellen: Es wurde zwar geballert, als gäbe es kein Morgen, doch die Hymnen des Klassikers ANTIGONE blieben außen vor. Wird das mit ICONOCLAST anders? Ja, es wird. Zum Glück.

Die Metalcore-Eminenz gibt sich wieder melodisch – wie auf dem Opener des Jahres: ‘Endzeit’ – versucht sich erfolgreich an Experimenten in Feedback (‘Joel’) und covert den extrem untypischen Edge Of Sanity-Klassiker ‘Black Tears’. Dazwischen setzt es die gewohnte Harke aus Schwedentod, sich plötzlich eiskalt erhebenden Harmonien und Mosh-Parts der ganz großen Axt. Außerdem hat sich die Band für die von ANTIGONE bekannten, schmerzlich schönen Intros wieder Richtung Island begeben und damit die Orgie in Lärm formschön kontrastiert.

Einziger immer noch bestehender Schwachpunkt ist das etwas zu oft gleichförmige Tempo. Heaven Shall Burn kennen nur drei Tempi: Up-Tempo mit Doublebass, freundliches Mid-Tempo und Bolt Thrower-Gerolle. Diese setzen sie aber so effektiv ein, dass Eintönigkeit weiträumig umfahren wird und trotzdem das Pfund herrscht. Deshalb bleiben Heaven Shall Burn auch – oder gerade wegen ICONOCLAST – weiterhin unangreifbar in Sachen Metalcore.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach.  Einfach anmelden  + damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Heaven Shall Burn :: Wanderer

Heaven Shall Burn :: Veto

Heaven Shall Burn :: Bildersturm - Iconoclast II


ÄHNLICHE ARTIKEL

Heaven Shall Burn: Zwischen Klassenzimmer und Konzertbühne

Metal-Musik und Lehrerleben passen nicht zusammen? Christian Bass beweist das Gegenteil. Der 41-jährige Heaven Shall Burn-Drummer vereint beide Welten.

Parkway Drive, Volbeat, HSB u.a. über 25 Jahre With Full Force

Das With Full Force findet im Juni 2018 zum 25. Mal statt. Hier gratulieren Winston McCall, Michael Poulsen, Jamey Jasta und weitere Schwergewichte ihrem Lieblings-Festival mit herzlichen Worten.

Heaven Shall Burn-Drummer Christian Bass spricht über seinen Lehrerberuf

Der Schlagzeuger von Heaven Shall Burn hat sich viel Zeit genommen, um über seinen Hauptberuf als Lehrer zu berichten.

teilen
twittern
mailen
teilen
Studie: Sind AC/DC-Fans schlauer als Metallica-Fans?

Was sagt der Musikgeschmack über die Intelligez einer Person aus? Eine Studie will jetzt einen Zusammenhang aufgestellt haben. Für die Studie wurde die Lieblingsmusik von Studenten mit deren Noten in Zusammenhang gebracht - das Ergebnis überrascht: Metal-Fans sind nicht die allerschlauesten, sondern "nur" im Mittelfeld. Immerhin! Besonders dumm macht der Studie zufolge R’n’B von etwa Lil Wayne. Beethoven ist mit weitem Abstand Musik für die Intelligenz-Elite. Guckt man genauer hin, weist die Studie auch aus, welche Rock- und Metal-Bands die schlaueren Fans haben. Demnach gehören Disturbed-Fans zu den simpleren Rockern, gefolgt von Metallica-Fans, AC/DC-Anhängern und Tool-Hörern. Wie schon erwähnt: Der…
Weiterlesen
Zur Startseite