Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Heavy Tiger GLITTER

Rock, Wild Kingdom/RTD (11 Songs / VÖ: 24.3.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Heavy Tiger waren in den vergangenen drei Jahren verflucht emsig. Kaum hatte Schlagzeugerin Astrid Carsbring die (lästige) Schule abgeschlossen, haben sich die drei Stockholmerinnen – die übrigens zusammen in der „Heavy Tiger-WG“ wohnen“ – ausgiebig dem Tourneeleben gewidmet, die roten Overalls mit güldenen Pailletten aufgepimpt und obendrein erheblich an ihrem Songwriting geschraubt.

Der selbstbewusste Tatendrang revanchiert sich in elf brandneuen Songs, deren Frische so manchem schwedischen retro-spektiven Tonkünstler den Staub aus der Cordhose wedeln wird. GLITTER steht für schnoddrigen Bubblegum-Rock’n’Roll, basierend auf einer Armada rotzfrecher Siebziger-Hooks mit ansprechender Arschleck-Attitüde. Wer es gerne etwas stichhaltiger hat, denke an The Runaways, späte -Backyard Babies und eine Idee Hanoi Rocks, die zusammen in drei glitzernde Einteiler hüpfen und ohne große Überlegungen auf die Bühne stürzen. Einziges Kalkül bleibt dabei der Spaß an der (Spiel-)Freude.

Lange Rede, kurzer Sinn: Heavy Tiger steht für die große Vergnüglichkeit. Und, jetzt mal ganz ehrlich: Wer hat etwas anderes von einer Band erwartet, die sich nach einem Song der Flaming Sideburns benannt hat?

teilen
twittern
mailen
teilen
Five Finger Death Punch: Tosende Stille

Das komplette Interview mit Five Finger Death Punch findet ihr in der METAL HAMMER-Märzausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Musik ist aktuell die einzige Droge, an der sich die Megaseller Five Finger Death Punch berauschen. Das neue Album F8 gibt erstmals Zeugnis davon ab, wie die Modern-Metaller klingen, wenn der Teufel Alkohol nicht im Studio mitspielt: selbstbewusst, frisch, lebendig, voller Durchschlagskraft. Die Lieder von F8 (VÖ: 28.2.) F8 Das Album beginnt mit einem epischen Intro samt metallischer Instrumentierung und baut gekonnt Spannung auf. Inside Out Der eigentliche Album-Opener…
Weiterlesen
Zur Startseite