Kritik zu Heavysaurus ROCK'N'RARRR

Heavysaurus ROCK’N’RARRR

Rock, Europa/Sony (11 Songs / VÖ: 18.5.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Die Idee, Menschen zwischen drei und zehn Jahren die Rock- und Metal-Musik spielerisch näherzubringen, kann aufgrund der kulturellen Voraussetzungen eigentlich nur aus Nordeuropa kommen. Der ehemalige Thunderstone-Drummer Mirka Rantanen sah bei seinem fünfjährigen Sohn eine wachsende Begeisterung für harte Musik und gründete eine Dino-Band, um die Inhalte kindgerecht vermitteln zu können. Mittlerweile sind Hevisaurus in Finnland Kulturgut, wurden mit dem höchsten Musikpreis ausgezeichnet, die Alben verkaufen sich wie blöd – und die Idee expandiert nun auch nach Deutschland.

Die Vorlagen, die mitunter auf Kinderlieder wie ‘Drei Chinesen mit dem Kontrabass’ zurückgreifen, wurden logischerweise ins Deutsche übersetzt (‘Kaugummi ist mega’, ‘Schatzsuche’, ‘Dinos spielen’, ‘The Chain’, ‘Raumschiff Juranoid’) und von Frontmann Michael Voss (unter anderem Michael Schenker’s Temple Of Rock) eingesungen. Geblieben ist der Ansatz, „die kleinen Rocker zum Tanzen, Singen und Headbangen zu bringen“.

Die Rahmenhandlung bildet ein Hörspiel, in dem die Protagonisten (zum Beispiel Frontmann Mr. Heavysaurus, Keyboarder Milli Pilli oder Gitarrist Riffi Raffi) bei den Aufnahmen im Studio präsentiert werden. Musikalisch wird man an Steel Panther und AC/DC erinnert, sprich: Es handelt sich um eine fundierte, elegante Heranführung an das Thema. Quasi die ‘Die Sendung mit der Maus’-Version von Gwar. Die ‘Löwenzahn’-Variante von Lordi. Oder das Headbanger-Update zu Volker Rosin. Bildungsauftrag erfüllt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Crypta: Gitarristin Sonia Anubis steigt aus

Die brasilianischen Death-Metallerinnen von Crypta haben einen personellen Abgang zu verzeichnen. So hat sich Gitarristin Sonia Anubis entschieden, künftig andere musikalische Wege zu gehen. Mit ihrer anderen Band Cobra Spell, die traditionellen Heavy Metal im Stile von Judas Priest, Dio und Iron Maiden spielen, hatte Anubis Anfang Februar erst ein neues Video veröffentlicht (siehe unten). "Schweren Herzens verkünden wir, dass Sonia bei Crypta aussteigt", schreiben Bassistin und Frontfrau Fernanda Lira und Co. im offiziellen Statement (siehe unten). In aller Freundschaft "Es war ihre Entscheidung, und wir verstehen und respektieren sie. Also werden beide Seiten nun neuen und unterschiedlichen Wegen folgen. Wir…
Weiterlesen
Zur Startseite