Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Khold HUNDRE ÅR GAMMAL Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Die jüngere Geschichte der Norweger wirkt auf den ersten Blick etwas undurchsichtig: Kurz nach dem 2005er-Album KREK wurde die Band auf Eis gelegt, um den offiziellen Vorläufer Tulus neu zu beleben. Deren Reunion-Album BIOGRAPHY OBSCENE erschien 2007 und hinterließ – formulieren wir mal vorsichtig: einige entsetzte Gesichter. Statt Sturm-und-Drang-Schwarzmetall gab’s Flamenco-Zwischenspiele und sogar Saxofon-Einsätze.

Dennoch muss dabei über irgendeinen Sublimierungsprozess der Wille der Beteiligten zur traditionell nordischem Geklirre ausgemerzt worden sein, denn – um endlich zu dieser CD zu kommen – die flugs reaktivierten Khold machen jetzt das, was irgendwie schon immer abzusehen, aber nie eingetreten war: Ihr früher immer an Mid-Tempo-Darkthrone angelehnter, also rockiger Black Metal-Sound mutiert auf HUNDRE ÅR GAMMAL zu einer Art Alternative Rock mit anderen Mitteln.

Sprich: Die Gitarren klirren verhalten und recht thrashig, Frontmann Sverre „Gard“ Stokland raspelt mit seinem Organ düstere Zeilen über das Ganze, aber es gibt so gut wie keine Blastbeats, alles wirkt betont minimalistisch und Riff-basiert – und wird dadurch angreifbar.

Zwar ziehe ich meinen Hut vor der Fähigkeit Kholds, wie keine zweite Black Metal-Band zu klingen – aber meine Herren: Es wird Zeit, mal ein paar Hits zu schreiben.

Robert Müller

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Darkthrone :: The Underground Resistance

Darkthrone :: The Underground Resistance

Joe Perry HAVE GUITAR, WILL TRAVEL Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Schwarz für die Seele, aber nicht für den Magen?

Bei den derzeitigen hitzigen Temperaturen dünkt es des öfteren nach einer Abkühlung. Nicht nur Metalheads finden immer mehr Gefallen an den schwarz gefärbten Eisspeisen, die laut Exerten gar nicht so gesund sein sollen.

Funktioniert 'Smoke On The Water' mit Blastbeats?

Der Decrepit Birth-Drummer veredelte den Deep Purple-Klassiker 'Smoke On The Water' mit Blastbeats. Ob das wirklich taugt, ist Geschmackssache.

Surfen auf der Black Metal-Welle

Original 1960s Trve Kvlt surf music!

teilen
twittern
mailen
teilen
Maximum Vorschau: 22 Metal-Alben, auf die wir uns 2018 freuen

Alice In Chains Für 2018 wurde die Veröffentlichung des sechsten Albums angekündigt, anschließend kommen Alice In Chains zum ersten Mal seit 2009 auf Europatournee. Im Rahmen dieser spielt die Band zwischen dem 2. und 3. Juli auch zwei Konzerte in Köln und Berlin. Amorphis QUEEN OF TIME erscheint am 18. Mai 2018 und soll mit echten Streichern und Bläsern, Chören und Orchester-Arrangements daherkommen. Produziert von Jens Bogren. A Perfect Circle Am 20. April meldet sich die US-amerikanische Alternative Rock-Institution A Perfect Circle mit ihrem vierten Studioalbum aus ihrer vorübergehenden Pause zurück! EAT THE ELEPHANT ist der erste neue Longplayer seit…
Weiterlesen
Zur Startseite