Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

King 0815 LA PETITE MORT OR A CONVERSATION WITH GOD

New Metal  , Songwriting 2 + Sound 2 + Hörspaß 1 ø = 1,66

2/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Hut ab für Kollege Cramer: Was der alles ausmacht, wo eigentlich nichts ist – Respekt! Der Spalt durch die Redaktion existiert tatsächlich; aber es sei erwähnt, dass mit gutem Willen auf der einen Seite des Soundchecks Cramer und Weckmann stehen, auf der anderen Seite der Rest (elf Schreiber).

Zur Musik: King 0815 können über noch so viel Potenzial und abgründige Mördergeschichten verfügen, sich noch so toll entwickelt haben – wenn sie so eine dicke Schicht an Klangmüll über ihre Inhalte legen, dringt niemand durch zu des Pudels Kern. Allein das konstant hochgehaltene Aggressivitäts-Level in der Stimme von David Gunn macht LE PETIT ZIZI OR A CONVERSATION WITH GOD zu einer echten Herausforderung. „Was soll all der Terz?“, „Komm’ mal klar!“ und „Nimm ’ne Chillpill!“ möchte man dem Frontmann entgegenrufen.

Hinzu kommt die seltsam lautmalerische und zugleich stumpfe musikalische Untermalung. Die Jungs aus Flint beherrschen wahrscheinlich durchaus ihre Instrumente, aber sie wollen es nicht zeigen, sondern lieber morbides Theater inszenieren. Da kommt übrigens gerade ein Anruf für David Gunn rein. Wer am Apparat ist? Dr. Albern.


ÄHNLICHE KRITIKEN

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...

The Legend Of Zelda: Skyward Sword HD (Nintendo Switch)

Neben der altbackenen Grafik hat Nintendo für ‘The Legend Of Zelda: Skyward Sword HD’ auch an spieltechnischen Stellschrauben nachjustiert.

DOOM Eternal (PC, Xbox One, PS4)

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Motörhead-Review: THE WÖRLD IS YOURS (2010)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu THE WÖRLD IS YOURS von 2010!

Motörhead-Review: AFTERSHOCK (2013)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu AFTERSHOCK von 2013: Vollgas Ahoi!

Motörhead-Review: BAD MAGIC (2015)

Den Auftakt der kompletten Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen" macht das würdige Vermächtnis BAD MAGIC von 2015.

teilen
twittern
mailen
teilen
Couch: Wolfgang "Wölfi" Wendland (Die Kassierer)

Welche Erinnerungen verbindest du am ehesten mit deiner Kindheit? Weil ich den Geruch von Teer mochte, hat mir mein liebevoller Vater zu Weihnachten eine Teermaschine aus Holz gebastelt, wie sie bei Straßenbauarbeiten verwendet wird. Mit einer batteriebetriebenen Lampe drin. Das muss vor 1967 gewesen sein. Was war der skurrilste Job, den du jemals ausgeübt hast? Das Bizarrste war in einem soziokulturellen Zentrum in Bochum. Irgendwann wurde ich dazu verdonnert, bei einer S/M-Party am Tresen zu arbeiten. Ein Kunde bestellte sich einen Kaffee und beschwerte sich darüber, dass auf seinem Löffel Flecken seien. Das wäre alles noch in Ordnung gewesen, wenn…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €