Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Legion Of The Damned Descent Into Chaos

Thrash Metal, Massacre/Soulfood 11 Songs / 43:41 Min. /

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Massacre/Soulfood

Neues Jahr, neue Legion Of The Damned-Scheibe. In schöner Regelmäßigkeit veröffentlichen die Holländer ihre Alben zu Jahresbeginn. Und auch wenn sich ein leichter Abnutzungseffekt nicht absprechen lässt, begeistern die Brutalo-Thrasher doch in ebenso schöner Regelmäßigkeit. Los geht der wilde Ritt mit ‘Night Of The Sabbath’: ein klassischer Schädelspalter, der live für ordentlich Bewegung auf und vor der Bühne sorgen dürfte.

‘Shrapnel Rain’ kommt etwas langsamer, aber nicht weniger brutal zu Potte und hätte in etwas abgewandelter Form auch Hail Of Bullets gut zu Gesicht gestanden. Mit ‘Killzone’ gibt es einen schön stumpfen Banger zum Abreagieren, während sich ‘Repossessed’ sofort in die Lauschlappen krallt. Sound-technisch haben die Langhaardackel nichts anbrennen lassen und Peter Tägtgren ans Mischpult gelassen. Der Mann weiß (mit wenigen Ausnahmen), wie brutale Mucke zu klingen hat.

Deshalb tropft der Geifer auch klar und deutlich aus den Boxen. Wie erwähnt, erfinden sich Legion Of The Damned nicht neu, stagnieren aber auf verdammt hohem Niveau. Und so lange das so bleibt, können die Jungs gerne so weitermachen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Havok :: CONFORMICIDE

Warpath :: BULLETS FOR A DESERT SESSION

Kreator :: GODS OF VIOLENCE


ÄHNLICHE ARTIKEL

"Diktatur": Die Hälfte von Massacre verlässt die Band

Drummer Jeramie Kling und Gitarrist Taylor Nordberg stiegen kürzlich bei Massacre aus. Nun hat die Band vier neue Musiker ins Boot geholt.

Paul Bostaph und Kerry King machen gemeinsam neue Musik – und es wird nach Slayer klingen

Kommt da etwa so etwas wie eine Mini-Slayer-Reunion auf uns zu?

Pain zeigen 360° Virtual Reality Show

Stream aus den Abyss Studios inklusive Rundgang: Pain wollen euch mit einem Online-Konzert in 360° VR Streaming Technologie den Abend versüßen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Paul Bostaph und Kerry King machen gemeinsam neue Musik – und es wird nach Slayer klingen

Es ist schon länger bekannt, dass Kerry King nach seiner Zeit bei Slayer an einem neuen musikalischen Projekt werkelt. Erst kürzlich gab der 56-Jährige bekannt, dass er schon zwei Alben voll neuer Musik geschrieben hat, sich aber bewusst die Rosinen herauspicken will. Wer neben King noch Teil seines neuen  Solo-Projekts sein wird, darüber war lange Zeit nichts bekannt. Und auch zuletzt sagte King sogar noch, dass es neben ihm noch keine weiteren Musiker gibt. Nun, das scheint sich jetzt geändert zu haben. Denn Ex-Slayer-Drummer Paul Bostaph hat jetzt bestätigt, mit King gemeinsame Sache zu machen. Slayer ohne Slayer In einem…
Weiterlesen
Zur Startseite