Toggle menu

Metal Hammer

Search

Mantar THE MODERN ART OF SETTING ABLAZE

Doom, Nuclear Blast/Warner (12 Songs / VÖ: 24.8.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Irgendwie hatte man zuletzt das Gefühl, dass ein bisschen die Luft raus ist aus der Zwei-Mann-Malträtier-Maschine Mantar. Nicht unbedingt vom Live-Gefühl, -Erlebnis und -Einsatz her; es drängte sich eher die Frage auf, ob Hanno und Erinc noch etwas rausknüppeln würden können, das einen wegknüppelt. Sie haben das Knüppeln nicht verlernt! Im Gegenteil: Der nach Florida ausgesiedelte Sänger/Gitarrist und das Bremen treu gebliebene Schlagzeugtier haben ihren Sound verfeinert, pardon: weiter verroht und auf das nächste Level getrümmert.

Stur, wie sie sind – getreu dem alten Oliver Kahn-Motto „Weiter, immer weiter!“ – haben sie sich auf das besonnen, worauf es ihrer Meinung nach ankommt: Riffs. Selbige kamen auf ODE TO THE FLAME vielleicht ein wenig zu kurz, doch THE MODERN ART OF SETTING ABLAZE strotzt nur so vor Schädelspaltern. ‘Age Of The Absurd’, ‘Seek + Forget’ und ‘Dynasty Of Nails’ versprühen dieses ungestüme Flair, das am Debüt DEATH BY BURNING so packend war. Dass das dynamische Duo mit der Wahl des Cover-Motivs politisch Stellung bezieht und zum Nachdenken anregt, ist Mantar hoch anzurechnen. Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!

THE MODERN ART OF SETTING ABLAZE jetzt bei Amazon kaufen

teilen
twittern
mailen
teilen
Myles Kennedy: Gojira sind wichtigste Metal-Band

Das am 18. Oktober 2019 erschienene WALK THE SKY brodelt noch frisch durch die Boxen, da gibt sich Alter Bridge-Frontmann Myles Kennedy gleichsam kollegial wie ehrerbietend. Wo andere nur sich selbst und ihre neuen Songs feiern, lobt der amerikanische Sänger/Gitarrist seine ihn inspirierenden Kollegen Gojira. In einem aktuellen Interview mit RockSverige ging es unter anderem um einen ganz speziellen Song von WALK THE SKY: ‘Native Son’. Jenes Stück ist laut Kennedy deutlich von den französischen Modern-Metallern beeinflusst. "Als ich das Riff für diesen Song schrieb, hatte ich sicher sehr viel Gojira gehört gehabt. Ich erkannte dass ihre Musik genau das…
Weiterlesen
Zur Startseite