Toggle menu

Metal Hammer

Search

Manticora TO KILL TO LIVE TO KILL

Progressive Metal, Napalm/Universal (14 Songs / VÖ: 3.8.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Manticora melden sich nach acht Jahren wieder zurück – und das gleich mit einem Doppelschlag: Das neue Konzeptalbum wird im Abstand von einem Jahr veröffentlicht. TO KILL TO LIVE TO KILL macht den Anfang und präsentiert die Dänen in bekannt progressiver Form. Der Mix aus dick groovenden, modernen Riff-Strukturen, den steten Stilwechseln sowie der hohen, ausdrucksstarken Stimme von Frontmann Lars F. Larsen waren und sind das Markenzeichen der Dänen, die beim neuen Material mühelos zwischen Death, Thrash und melodischem Prog changieren.

Larsen ist es auch, der das Konzept zu TO KILL TO LIVE TO KILL entwickelt hat, das auf einer eigens verfassten Horrorgeschichte basiert. Spielerisch ist das Ganze vom Feinsten, klanglich hat Jacob Hansen dafür gesorgt, dass das neue Material nicht nur drückt, sondern auch sämtliche Feinheiten berücksichtigt. Wer letztes Jahr auf Damnations Day und A WORLD AWAKENS abgefahren ist, kommt auch mit TO KILL TO LIVE TO KILL auf Touren. Das Album bietet zum Teil schwindelerregende Wechsel, denen man als Hörer (zumindest im ersten Durchlauf) nicht immer gewachsen ist. Aber hier passiert wenigstens etwas. Facettenreiche Überraschung des Monats!

Manticora – TO KILL TO LIVE TO KILL jetzt bei Amazon.de bestellen

teilen
twittern
mailen
teilen
Exklusiver Albumstream: Waste Of Space Orchestra

Die finnischen Metal-Psychedelicisten Oranssi Pazuzu und ihre Tampere-Kollegen Dark Buddha Rising, bekannt für ihren Slug-Paced Ritualist Doom Metal, haben zusammen ein neues Album aufgenommen. Der Zusammenschluss der beiden Bands wird auf dem Album SYNTHEOSIS (VÖ am 5. April 2019 auf Svart Records) verschmolzen und unter dem Namen Waste Of Space Orchestra erscheinen. SYNTHEOSIS begann als eine Art Auftragsarbeit für das Roadburn Festival. Das Festival begann als kleines Treffen von Stoner Rock-Süchtigen und hat sich im Lauf der Jahre zu einem viertägigen Heavy Music Festival in all ihren möglichen Formen und Interpretationen entwickelt. Von Riff-Verehrungen bis hin zu extremen Klanglandschaften und…
Weiterlesen
Zur Startseite