New Horizon CONQUERORS

Power Metal, Frontiers/Soulfood (10 Songs / VÖ: 14.6.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Power Metal aus Schweden, wie er sein soll. ‘Against The Odds’ knallt ordentlich los. Schnelle, fette Riffs, brechende Drums und natürlich auch Keyboards, die im Opener ein fettes Solo bekommen. ‘King Of Kings’ nimmt Tempo raus, aber keinen Druck. Der Gesang ist auf hohem Niveau zwischen härteren Passagen und klaren Hooks im Refrain. Wer mit Helloween oder Gamma Ray groß geworden ist, für den ist das hier Pflicht. New Horizon sind grundsätzlich eine Nummer härter. ‘Apollo’ startet nach Pianoruhephase für das Genre geradezu brachial. Das zieht sich so durch: New Horizon sind keine Dauerwellen-Poser, sondern liefern durchgehend ab. Das hat sich auf ihrem Vorgänger GATE OF THE GODS bereits angekündigt. Damals noch am Gesang: Erik Grönwall, der nach dem Debüt zu Skid Row wechselte und dort aus gesundheitlichen Gründen bereits wieder aussteigen musste.

🛒  CONQUERORS bei Amazon

Die vakante Position besetzte New Horizon-Mastermind und Multiinstrumentalist Jona Tee stark neu: mit Nils Molin, bekannt von Dynazty und Amaranthe. Allein die Ballade ‘Before The Dawn’ beweist, dass er eine gute Wahl ist. ‘Daimyo’ ist ein Konzept-Song über den japanischen Herrscher aus dem 16. Jahrhundert. Das Thema zieht sich durchs Album, es geht um verschiedene historische Ereignisse, die von großen Persönlichkeiten geschaffen wurden. Etwas mehr Fingerspitzengefühl wäre mit Blick auf heutige Krisen thematisch angebracht. Lust zum Mitsingen macht das nicht. Wer aber möchte, bekommt hier soliden Metal, den gibt es durchgehend auf die Zwölf.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Skid Row: Lzzy Hale schließt permanenten Einstieg aus

Halestorm-Wirbelwind Lzzy Hale hat gerade vier Auftritte am Mikro von Skid Row absolviert -- in Vertretung des aus gesundheitlichen Gründen abgewanderten Sängers Erik Grönwall. In den Sozialen Medien zieht die Musikerin nun ein Fazit. So habe das Erlebnis zwar ihr Leben für immer verändert, doch kommt aktuell eine permanente Rolle bei den Heavy-Rockern Rachel Bolan (Bass), Rob Hammersmith (Drums) sowie Dave "Snake" Sabo und Scotti Hill (beide Gitarre) nicht in Frage. Erfahrung fürs Leben "Meine Seele brummt noch immer von dem verrückten Ritt, auf dem ich gerade war", gibt sich Lzzy Hale aus dem Häuschen. "Vielen lieben Dank an Rachel,…
Weiterlesen
Zur Startseite