Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Liv Warfield

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Oomph! Des Wahnsinns fette Beute

Industrial Metal, Sony/Warner 16 Songs / 61:22 Min. / 18.05.2012

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Sony/Warner

Ein Blick auf das DES WAHNSINNS FETTE BEUTE-Cover sagt mehr als tausend Worte: Oomph! machen sich die Welt, wie sie ihnen gefällt. Getreu der Marschroute: Weg von der düsteren Szenen-Melancholie, hin zur stilistischen Vielfalt. So sind fröhlicher Deutschrock (‘Komm zurück’), eine Schifferklavier-Nummer (‘Seemannsrose’) und Neue Deutsche Welle-Sounds (‘Kosmonaut’) quasi Wegpfeiler des neuen Oomph!-Albums.

Ähnlich farbenfroh erweist sich das momentane lyrische Spektrum der Braunschweiger: Egal, ob Casting-Shows (‘Bis der Spiegel bricht’), die Weltwirtschaftskrise (‘Zwei Schritte vor’) oder eine komplette Trilogie über gleichgeschlechtliche Liebe (‘Kleinstadtboy’, ‘Aus meiner Haut’, ‘Seemannsrose’) – die Braunschweiger nehmen erneut kein Blatt vor den Mund. Alle Fans der letzten drei Erfolgsalben dürften hingegen Kompositionen wie den Breitwand-Ohrwurm ‘Die Geister, die ich rief’ und die Streicherballade ‘Regen’ als erstes in ihr Herz schließen. Genau dort zeigt das Trio seinen ähnlich gearteten Mitbewerbern auch weiterhin ihre Grenzen auf. Fazit: Ob DES WAHNSINNS FETTE BEUTE das beste Album der Banddiskografie ist, sei einmal dahingestellt.

Sicher ist nur: Diese facettenreiche Entdeckungstour sollte sich kein Genre-Sympathisant entgehen lassen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Oomph! :: Monster

Rage :: Gib dich nie auf


ÄHNLICHE ARTIKEL

METAL HAMMER präsentiert: Oomph!

Die NDH-Veteranen Oomph! gehen im April 2016 auf Tour. Präsentiert wird die Industrial Rock-Sause natürlich von METAL HAMMER!

METAL HAMMER präsentiert: Oomph!

Die NDH-Größe Oomph! wird im Herbst ihr 25-jähriges Jubiläum mit vier Anniversary-Shows feiern - natürlich präsentiert von METAL HAMMER!

Im Pit bei: Oomph! + Blowsight

Volles Haus bei Oomph! in Hamburg. Die Hansestädter lassen sich nicht von dem Termin inmitten der Woche abschrecken und erscheinen in Massen. Wie das Konzert war lest ihr hier.

teilen
twittern
mailen
teilen
Hoch lebe das Internet! Die besten Videos und Livestreams

Immer wieder treten unterschiedliche, oft unvorhersehbare Situationen auf, die den Besuch eines Konzerts oder Festivals nicht möglich machen. In Zeiten wie diesen ist das World Wide Web eine äußerst nützliche Erfindung – inbesondere für passionierte Konzert- und Festival-Besucher. Wenn Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden, ist das kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Glücklicherweise hält das Netz einige Mitschnitte und sogar komplette Konzerte für uns bereit. Zudem entschließen sich derzeit immer mehr Bands und Clubs zu Live-Übertragungen musikalischer Darbietungen. Zwar sind die Streamingvideos leider oft nur für einen begrenzten Zeitraum verfügbar, doch das sollte bei der Bandbreite jedoch…
Weiterlesen
Zur Startseite