Toggle menu

Metal Hammer

Search

Requiem GLOBAL RESISTANCE RISING

Death Metal, FDA/Soulfood (10 Songs / VÖ: 23.3.)

5/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von

Es gab Zeiten, in denen selbst Optimisten befürch­teten, der Untergang ihrer Plattenfirma habe Requiem den Todesstoß versetzt. Sieben veröffentlichungsleere Jahre nach WITHIN DARKENED DISORDER strafen die Death Metal-Veteranen alle Zweif­ler Lügen – und nutzen GLOBAL RESISTANCE RISING als Ventil für die angestaute Wut. Als hätten die Räder nie stillgestanden, rattern die musikalisch in Floridas Todesszene verorteten Schweizer auf Anhieb in bewährter Tradition los:

‘For The Blind To See’ entfacht eine Welle von Blastbeat-Stürmen, die in der nächsten halben Stunde komplette Landschaften vernichten und in ‘Vultures’ oder ‘No Quarter Given’ Grind-Geschwindigkeiten erreichen. Wenn seine Waden nicht gerade epileptisch zucken, schüttelt sich Schlagzeuger Reto Crola daumendicke Schwinger aus den Ärmeln, die beispielsweise in ‘Lockdown’ Cannibal Corpse-Qualitäten annehmen und ‘DeEvolution’ zu einem gigan­­-tischen Banger erheben. Obwohl Überraschungen ausbleiben und GLOBAL RESISTANCE RISING trotz kurzer Spielzeit nicht ohne kleine Durststrecken auskommt, steckt das Album jüngere Ergüsse geistiger Nachbarn der Sorte Deicide oder Malevolent Creation in Sachen Hörspaß über weite Strecken in die Tasche.

Nicht nur, weil Requiem ballastfrei komponieren, sparsam mit (gewohnt morbiden) Soli haushalten und dem Bass in der dynamischen Iguana-Produktion erfreulich viel Platz einräumen, sondern auch, weil der auf WITHIN DARKENED DISORDER schmerzlich vermisste Michi Kuster wieder ins Mikrofon röchelt. Für Requiem ist die Totenmesse also noch nicht gelesen. Hier heißt es vielmehr: alles beim Alten statt altes Eisen!

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Playlist: Weltfrauentag
von

Auch wenn unser geliebter Metal schon über Jahre hinweg eine von Männern dominierte Szene ist, gibt es selbstverständlich auch etliche Metal-Bands, die mitunter geballte Frauenpower ausmacht. Alle, die sich am heutigen Weltfrauentag keine pinkfarbenen Sonderangebote aufdrücken lassen wollen, können sich stattdessen lieber durch unsere Spotify-Playlist zum Weltfrauentag wühlen. Denn wie könnte man die knallharten Damen des Genres am besten feiern, als mit ganz viel guter Musik? https://open.spotify.com/user/metalhammer_de/playlist/2UBdQhN9lpgyIovXhtjWc5 https://www.metal-hammer.de/die-powerfrauen-des-metal-arch-enemy-in-this-moment-halestorm-540943/
Weiterlesen
Zur Startseite