Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Rimfrost VERALDAR NAGLI Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Die schwedischen Rimfrost kredenzen uns mit VERALDAR NAGLI ein gutklassiges, wenn auch nicht atemberaubendes zweites Album. Wie es sich gehört, ist ein leichter Pagan-Einschlag vorhanden, im Großen und Ganzen allerdings setzen die Jungs bei ihrer Interpretation des Black Metal in erster Linie auf Thrash.

Dennoch, die Death Metal-Wurzeln der Band klingen hier und da noch durch – im direkten Vergleich wirkt VERALDAR NAGLI aber wie eine Rückbesinnung auf traditionelle Werte der achtziger Jahre. Das Doublebass-Gemetzel früherer Tage weicht einem stark akzentuierten Riff-Gewitter, welches eine ganze Ecke straighter wirkt als das Material früherer Tage.

Ja, es rockt zuweilen gefällig. Die kleine Kurskorrektur steht dem Trio dabei gut zu Gesicht, vorsichtshalber sollten alte Fans vor dem Kauf probehören. VERALDAR NAGLI ist eine gut gemachte Scheibe, die zwar keine herausragenden Höhepunkte aufweist, aber grundsolide und stimmig wirkt.

Martin Wickler

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Patria :: MAGNA ADVERSIA

Hetroertzen :: UPRISING OF THE FALLEN

Helheim :: LANDAWARIJAR


ÄHNLICHE ARTIKEL

Matt Heafys Black Metal-Projekt ist in vollem Gange

Zusammen mit Emperor-Frontmann Ihsahn hat Trivium-Sänger Matt Heafy bereits einige Songs für sein Black Metal-Projekt Mrityu geschrieben. Bei den Aufnahmen gibt es Unterstützung einiger bekannter Black Metaller.

Umfrage: Black und Death Metal eignen sich gut zum Programmieren

Bei einer Umfrage der Internetplattform Stack Overflow kam heraus, dass Metalheads beim Programmieren häufig Black und Death Metal hören, um sich besser konzentrieren zu können.

Rick Rubin: Slayer haben den Black Metal erfunden

Falsch informiert oder nur ein Versprecher? Star-Produzent Rick Rubin schrieb den Thrashern von Slayer kürzlich die Erfindung des Black Metal zu.

teilen
twittern
mailen
teilen
Lemmy Kilmister: Fakten und Trivia zur Rock-Legende

Er war Motörhead. Er spielte Rock’n’Roll. Er war eine der Ikonen unserer Zeit. Egal, ob als gefeierter Rockstar, vergötterter Frauenheld, gnadenloser Religionskritiker oder gezeichneter Altmeister – er prägte die Musik nachhaltig. Und weil Lemmy frei nach dem Motto „alles ist lustig, wenn du nicht lachst, stirbst du weinend“, lebte, präsentieren wir euch noch einmal die unterhaltsamsten Tivia und skurrilsten Grüchte rund um Mr. Motörhead. Der Rockstar Lemmys Markenzeichen waren und werden immer seine zwei markanten Wucherungen auf der linken Gesichtshälfte bleiben. Diese wurden oftmals fälschlicherweise als Warzen bezeichnet, waren in Wirklichkeit aber sogenannte Fibrome, also gutartige Geschwülste. Selbst in Videospielen…
Weiterlesen
Zur Startseite