Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte

Zugabe!

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Streitfall

Root KÄRGERÄS – RETURN FROM OBLIVION

Dark Metal, Agonia/Soulfood (10 Songs / VÖ: erschienen)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Es gibt nicht viel außer meinem Alter, was mich zur Widerrede qualifiziert. Ich bin weder ein großer Fan der tschechischen Veteranen Root, noch halte ich dieses Album für besonders stark.

Aber: Dass sie hier wie ein paar aus der Zeit gefallene Clowns runtergemacht werden, zeugt von mehr als mangelndem Respekt: Jirˇí „Big Boss“ Valter ist 64 Jahre alt und darf sich mit Root zu Recht zur sehr überschaubaren Zahl der Pioniere der ersten Black Metal-Welle zählen. Ein Stil, den Root übrigens schon Jahre vor dem ersten KÄRGERÄS-Album von 1996, dessen Thematik hier wiederaufgegriffen wird, abgelegt hatten. Man muss Valters „epischen“ Gesangsstil nicht mögen, aber in dieser Verschmelzung von Celtic Frost und Candlemass liegt die stilbildende Qualität, die Root zu mehr als einer „Wir waren damals schon dabei“-Pseudolegende macht.

RETURN FROM OBLIVION erinnert mich stellenweise an frühe Moonspell (übrigens große Fans), lässt die zerhackte Theatralik des eher seltsamen Vorgängers HERITAGE OF SATAN vergessen, zeigt aber auch, dass mit Petr Hošek der wirklich talentierte Song-Schreiber seit zwölf Jahren nicht mehr mit an Bord ist.


ÄHNLICHE KRITIKEN

DOOM Eternal (PC, Xbox One, PS4)

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge...

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Death Stranding (PS4)

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre....


ÄHNLICHE ARTIKEL

Parkway Drive: ‘Viva The Underdogs’-Premiere in Berlin

Für einen Tag lief die neue Parkway Drive-Dokumentation ‘Viva The Underdogs’ im Kino und feierte dort ihre Weltpremiere. Wir waren dabei.

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ im Test: Eine neue Spiele-Hoffnung

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest hier unseren Test.

„Death Stranding“ im Test: Pakete ausliefern und dabei die Welt retten

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre. Auf Gameplayseite gibt es leider ein paar Schwächen – lest hier unseren Test zu „Death Stranding“.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die 10 erfolgreichsten Metal-Bands auf Facebook

Für Künstler – auch jene der härteren musikalischen Gangart – sind die Sozialen Netzwerke längst unverzichtbar geworden. Das wissen auch die Bands und ihre PR-Teams ganz genau. Egal, ob junge Acts oder alteingesessene Legenden: Auf Facebook sind sie alle vertreten. Grund genug, einmal einen Blick darauf zu werfen, wer aus dem Metal-Kosmos die meisten Facebook-Follower hat. https://www.facebook.com/Megadeth/photos/a.97672432329/10156721482352330/?type=3&theater Platz 10 – Pantera (ca. 8,5 Millionen Follower) Sie sind eine der legendärsten und besten Metal-Bands aller Zeiten – da verwundert es kaum, dass Pantera in den Top 10 auftauchen. Dass es auf der Seite nichts Neues gibt, ist gleichermaßen traurig und nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite