Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Saltatio Mortis Zirkus Zeitgeist

Rock, We Love Music/Universal (14 Songs / VÖ: erschienen)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ausverkaufte Konzerte? Aber sicher! Die Poleposition der deutschen Album-Charts? Ebenfalls eingetütet! Bleibt die entscheidende Frage: Quo ­vadis Saltatio Mortis? Die Antwort kann perfider­weise fast mit dem Ohrwurm des ZIRKUS ZEITGEIST-Vorgängers gleichgesetzt ­werden.

‘Wachstum über alles’, irgendwer? Gerne! Zumindest, solange er dermaßen gesund in die Höhe schnellt wie beim aktuellen Karrierebeschleuniger. Wer dabei Geschichten über diverse Sagengestalten erwartet, ist momentan allerdings fehl am Platz. Die Badener Spielleute haben mittlerweile nämlich deutlich mehr zu sagen. Völlig egal, ob durch musikalischen Facettenreichtum oder in lyrischer Hinsicht. So halten aktuelle Themen wie der neuzeitliche Fahnenschwenkfetisch (‘Wir sind Papst’), fehlende Zivilcourage (‘Augen zu’) oder der temporäre Kommerz-Overkill (‘Weihnachtszeit’) ihren Einzug in das Zirkusprogramm, während der dazugehörige Soundtrack partiell sogar aus modernen Riff-Attacken (‘Des Bänkers neue Kleider’), dezenten Balkan-Sounds (‘Rattenfänger’) und swingendem Medieval-Punk (‘Trinklied’) besteht.

Und weil die mittel­alterliche Instrumentierung dabei dennoch nicht zu kurz kommt, spielen Saltatio Mortis nun endgültig in ihrer eigenen Liga, die vom Anhänger melodischen Schwermetalls bis hin zum Deutsch-Rock-Fan ungeahnte Zielgruppen in ihren Bann ziehen wird.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Call Of Duty: Black Ops 4 (PS4, Xbox One, PC)

Der neueste „Call Of Duty“-Ableger spielt wieder in der nahen Zukunft. Unser Test verrät, ob sich das lohnt.

Madden NFL 19 (PS4, Xbox One, PC)

Das Football-Spiel „Madden NFL“ geht in die jährliche Update-Runde. Ob sich das lohnt, zeigt unser Test.

God Of War (PS4)

Wie gut schlägt sich Kratos in seinem neuesten Abenteuer? Erfahrt es in unserem Test.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Rammstein: So klingt das Album

Erstmalig der Presse präsentiert wurde das siebte Rammstein-Album in der Karwoche. Die ersten Eindrücke der METAL HAMMER-Redaktion lest ihr hier.

Die schrägsten Kooperationen aus Rock und Metal

Manche sind gelungen, die meisten jedoch richtig übel geraten: Wenn sich Rocker und Metaller mit Pop- und Rap-Musikern vereinen...

David Draiman (Disturbed): Rock ist nicht tot

Wegen der anhaltenden Popularität von Hip-Hop wird oft konstatiert, Rock spiele keine Rolle mehr. Disturbed-Chef David Draiman sieht das anders.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die schrägsten Kooperationen aus Rock und Metal

Es gibt viele Dinge, die einen innerhalb Songs oder textlich nicht nur in Staunen oder Verwunderung versetzen, sondern auch diverse Fragezeichen hinterlassen. Die wahrlich fettesten Fragezeichen tauchen jedoch auf, wenn sich absolut Genre-divergente Musiker oder Bands zusammentun und ein Lied beziehungsweise ein komplettes Album miteinander aufnehmen. Zeit also, sich diesen Kokolores mal gesammelt anzutun: Die US-Kollegen von Loudwire haben dazu eine (un)schöne Liste erstellt, die wir euch natürlich auch (mit Schmerzen und eigenen Ergänzungen) vorstellen wollen. Marilyn Manson & DMX ‘The Omen’ Dieser Track vom 1998er-Album FLESH OF MY FLESH, BLOOD OF MY BLOOD des Rappers DMX enthält eine wunderbar-gruselige…
Weiterlesen
Zur Startseite