Satan EARTH INFERNAL

Heavy Metal, Metal Blade/Sony (10 Songs / VÖ: 1.4.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Da hat sich jemand eingegroovt: Satan können sich seit ihrem Comeback nicht nur über ein konstantes Line-up freuen, sondern veröffentlichen in schöner Regel­mäßigkeit neue, starke Alben. EARTH INFERNAL ist das vierte in weniger als zehn Jahren. Und obwohl musikalisch tief in den frühen Achtzigern und in Sachen Band-Name im Fantasy- und Okkult-Kosmos verhaftet, sind die Briten voll im Hier und Heute angekommen: ‘Twelve Infernal Lords’ und ‘Earth We Bequeath’ dürfen durchaus als Hymnen für die Metal-Splittergruppe von „Fridays For Future“ verstanden werden. Aber Satan wollen nicht belehren, sondern head­bangen: Seit jeher auf den Pfaden des klassischen, episch angehauchten Heavy und Speed Metal wandernd, schütteln sie die Genrehits nur so aus dem Ärmel.

🛒  EARTH INFERNAL bei Amazon

Mit schreienden Doppelgitarren, galoppierend und von Sänger Brian Ross theatralisch intoniert, fräsen sich ‘Burning ­Portrait’ und ‘A Sorrow Unspent’ um­gehend ins Gedächtnis, während ‘From Second Sight’ etwas stärker ihre rocken­de, und ‘Luciferic’ ihre progressive Seite betont. Dass sie sich in Sachen Sound und Produktion seit 1983 gefühlt keine 1,5 Grad bewegt haben, lässt sie im ersten Moment älter klingen als nötig – dadurch aber nicht weniger charmant, grundehrlich und unbedingt hörenswert.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Five Finger Death Punch: Die Hörprobe von AFTERLIFE

Das komplette Studio-Interview mit Five Finger Death Punch findet ihr in der METAL HAMMER-Augustausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Die Hörprobe: AFTERLIFE VÖ: 19.8. Welcome To The Circus Nach einer schauderhaft schrägen Spieluhr bauen die harten Instrumente einen Rhythmus auf, der mit dem unverkennbar rauen Sound von Five Finger Death Punch in das Album einsteigt. AfterLife Im Gespräch mit Zoltán Báthory werden verschiedene Perspektiven über das ‘AfterLife’ deutlich, die der Titel-Song bereits andeutet und wir in unserer nächsten Ausgabe deutlicher beleuchten werden. Times Like These Sänger…
Weiterlesen
Zur Startseite