Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Sevendust BLOOD & STONE

Alternative Metal, BMG Rights/Warner (13 Songs / VÖ: 23.10.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Das Coverartwork mit dem Stein­männ­chen im blutroten Gewässer birgt eine postapokalyp­tische Anmutung. Die Musik hingegen versetzt einen nicht in die Zukunft, sondern zurück zur Jahrtausendwende: in die großen Jahre des Nu Metal, als Papa Roach mit ‘Last Resort’ durchgestartet sind, Drowning Pool mit ‘Bodies’ oder Limp Bizkit mit ‘Take A Look Around’. Auch Sevendust hatten hier eine blühende Zeit. Heute, zwanzig Jahre später, trifft zwar der Begriff Nu Metal nicht mehr ganz zu, jedoch kann von Überreife noch immer nicht die Rede sein: Die neuen Songs klingen modern, haben Power und bringen dabei eine angenehme Frische mit. Letzteres ist vor allem auf den Ideenreichtum von Lajon Witherspoon zurückzuführen, dessen klarer Gesang weit im Vordergrund steht.

BLOOD & STONE bei Amazon

Durch ihn wirkt das gesamte Album überaus melodisch (das beste Beispiel liefert die Ballade ‘Against The World’). Die Instrumente bilden dagegen das harte Fundament, man höre etwa ‘Desperation’ mit den tiefen Bässen und synchronen Rhythmen. Dieser Song ist es auch, der sich durch das einzige Gitarrensolo hervorhebt. Einige solche Passagen mehr würden der Truppe sicher gut stehen! Denn ansonsten geht zwar alles super ins Ohr, jedoch ohne dass dabei ultimative Hits herausspringen. Trotzdem: Ein gutes Album, das einerseits Nostalgie hervorruft, zugleich aber ganz dem Hier und Jetzt entspricht.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Xbox Series X & S: Microsoft zeigt, wie Abwärtskompatibilität wirklich geht

Sony hat erst kürzlich neue Infos zur Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 veröffentlicht und dabei auch zugegeben, dass nicht nur zehn Titel gar nicht auf der PS5 laufen werden, sondern auch bestätigt, dass man mit Problemen bei alten Spielen rechnen sollte, da nicht jedes PS4-Spiel einwandfrei auf der PlayStation 5 laufen wird. Jetzt zieht auch Microsoft nach und verrät, wie die Abwärtskompatibilität bei der Xbox Series X und Xbox Series S genau funktionieren wird. Nämlich deutlich besser und ausgereifter als bei der PlayStation 5. Microsofts Vorgehen ist sehr vorbildlich Vor fünf Jahren, also 2015, hat Microsoft das sogenannte „Backward Compatibility Program“…
Weiterlesen
Zur Startseite