Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Surgical Strike 24/7 HATE

Thrash Metal , Metalville/RTD (11 Songs / VÖ: 1.3.) 

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Schon den Erstling PART OF A SICK WORLD (2020) lobten die Kritiker für seine technische Präzision und spielerische Finesse, die es durchaus mit US-Granden à la Exodus oder Testament aufnehmen können. Genau diese Punkte heben 24/7 HATE (ein wenig) über Durchschnitt und Gros der zahlreichen Thrash-Releases hinaus. Riffs, Gesang und Produktion mögen noch nicht gänzlich auf internationalem Level angekommen sein – immer jedoch, wenn die Gitarren verspielter und melodischer agieren, schnellen Niveau und Hörspaß exponentiell nach oben.

🛒  24/7 HATE bei Amazon

Vor allem, was Gniedelkünstler Frank Ruhnke hier so alles kredenzt, schmeichelt den Ohren. In diesem Sinne bereiten unter anderem der fulminante Titel-Track, das epische ‘Lonely Decision’, ‘Discover The Evil’ und ‘Sorrow Of War II’ amtliche Nackenmuskeltrainingslaune.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Der am schwersten zu singende Song für Dickinson

Mit 65 Jahren zählt Bruce Dickinson nicht mehr zu den jüngsten Musikern. Seiner Stimme merkt man das allerdings nicht an. Der Iron Maiden-Frontmann trällert noch immer wie in besten Zeiten -- so auch auf seinem neuen Solowerk THE MANDRAKE PROJECT. Im Interview bei SongFacts sollte der Brite nun das Stück benennen, das er am schwierigsten zu singen findet. Anspruchsvolle Komposition "Der Song, den ich im Repertoire von Iron Maiden für am herausforderndsten zu singen halte, ist ‘Aces High’", eröffnet Bruce. "Das sage ich aber nicht einfach, weil über 60 Jahre alt bin. Vertraut mir: Als ich 26 Jahre alt war,…
Weiterlesen
Zur Startseite