Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

The Haunted ROADKILL Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Übung macht den Meister: Nach der At The Gates-DVD hat sich Anders Björler nun auch daran gemacht, die visuellen Zeitdokumente von The Haunted zurechtzuschnibbeln. Auf satten 65 Minuten widmet er sich der Karriere der Band, hauptsächlich natürlich den humorvollen Seiten des Tour-Lebens, doch auch zum Ausstieg von Marco Aro beziehungsweise der Rückkehr von Peter Dolving gibt es ein eigenes Kapitel. Hinzu kommt ein rund 40-minütiger Mitschnitt der 2009er-Show im Amsterdamer Melkweg, die mit gutem Sound aufwartet und auch optisch einiges zu bieten hat.

Die Ansagen von Peter Dolving fallen zwar – wie immer – unter die Kategorie „hassen oder lieben“, zum Markenzeichen der Schweden sind sie inzwischen allerdings geworden und haben von daher durchaus ihre Existenzberechtigung. Schade ist lediglich (wenngleich verständlich), dass nur wenige alte Tracks auf der DVD zu finden sind – ‘D.O.A’ oder der unzerstörbare ‘Hate Song’ beweisen schließlich, wie wichtig und gut diese Band-Phase war.

Durch die ergänzende Live-CD, die fünf weitere Tracks enthält (darunter das grandiose ‘Bury Your Dead’), wird der Fan jedoch entschädigt. Insgesamt, und zwar vor allem unter Berücksichtigung der Gesamtspielzeit und der ausführlichen, amüsanten und authentischen Band-Doku, gilt daher: ein überaus amtlicher ROADKILL.

Petra Schurer

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Juni-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Watchmen

Rammstein :: PARIS

Nightwish :: VEHICLE OF SPIRIT


ÄHNLICHE ARTIKEL

Lindemann veröffentlichen LIVE IN MOSCOW

Am 21. Mai 2021 erscheint das komplette und unzensierte Lindemann-Konzert vom 15. März 2020 in Moskau als Live-Album und Konzertfilm.

Century Media-Band Canis Morsum: April, April

So geht Aprilscherz: Ende März haben Century Media ihr neu gesigntes Blackened Death Metal-Trio Canis Morsum vorgestellt.

‘Lords Of Chaos’: Kritik von Kennern

Wie kommt der Film bei langjährigen Black Metal-Kennern an, welche die Szeneprotagonisten persönlich kennen und die Entstehung des Genres miterlebten?

teilen
twittern
mailen
teilen
Dark Tranquillity gewinnen Grammis Award

Am 3. Juni 2021 wurden die jährlichen Grammis Awards in Schweden verliehen. Das im Södra Teatern in Stockholm durchgeführte Äquivalent zu den US-amerikanischen Grammy Awards zeichnete in mehreren Kategorien die besten Künstler, Alben et cetera des Jahres 2020 aus. In der Kategorie "Best Hard Rock/Metal" waren fünf Acts nominiert, und gewonnen haben Dark Tranquillity. Dark Tranquillity MOMENT Hällas CONUNDRUM Lucifer LUCIFER III Necrophobic DAWN OF THE DAMNED Vampire REX Den Preis mitnehmen konnten sich schlussendlich die schwedischen Melodic Death-Metaller Dark Tranquillity. "Mit höchster Demut und Dankbarkeit nehmen wir diesen Preis entgegen", so die Band. "Während dieser turbulenten Zeiten ein Album…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €