Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

The Unguided Fragile Immortality

Modern Metal, Napalm/Universal 11 Songs

3/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Ihr erinnert euch an Sonic Syndicate? Die flotten Schweden gewannen einst einen Label-Vertrag mit Nuclear Blast und veröffentlichten zwei nette Platten, bevor sich das Mitgliederkarussell fleißig drehte.

Kurz gefasst: The Unguided bestehen aus drei ehemaligen Sonic Syndicate-Mitgliedern und erinnerten bereits auf ihrem Debüt HELL FROST (2011) mehr an die einstige Band, als diese durch den immer größeren werdenden Pop-Einfluss zu klingen vermochte. Was aber nicht gleichbedeutend damit ist, dass die Musik gut wäre. Die Mischung aus mehreren Stimmen (unter anderem Growls), vielen Keyboards (gefühlt immer das gleiche Geklimper), In Flames und Metalcore haute schon vor Jahren keinen mehr vom Barhocker. Das wird sich mit FRAGILE IMMORTALITY ebenfalls nicht ändern.

Man könnte jeden der elf Songs herauspicken (dank mangelnder Varianz) und jedes Mal den gleichen Kritikpunkt anbringen: Wo hat sich der Song versteckt? Klar, eine heutige Produktion bietet viele Spuren an – aber man sollte sie nicht zwingend alle nutzen. Pseudomoderner Sound, kein Hit – nichts!


ÄHNLICHE KRITIKEN

Cryonic Temple IMMORTAL Review

Ultra Vomit OBJECTIF :: THUNES Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Immortal: Demonaz und Horgh streiten um Namensrechte

Der Zwist bei Immortal scheint kein Ende zu nehmen. Nun sind sich Demonaz und Horgh uneins hinsichtlich der Markenrechte an der Band.

Abbath offen für Immortal-Reunion

Die Trennung von Immortal und Abbath war schmutzig. Nichtsdestotrotz kann sich der Black-Metaller vorstellen, wieder mit Demonaz und Horgh zu musizieren.

Immortal: Düstere Vorfreude

Am Freitag erscheint Immortals neues Album NORTHERN CHAOS GODS. Vorab veröffentlichen die Norweger noch einen neuen Song ‘Mighty Ravendark’.

teilen
twittern
mailen
teilen
Zum Welttag des Hundes: 10 Songs über den besten Freund des Menschen

Blickt man zurück auf die Evolution der Menschheit, taucht der Vorfahre des Schoßhündchens bereits in der Steinzeit auf. Die Geschichte unserer Freundschaft mit dem Hund reicht weit zurück. Es verwundert also nicht, dass er gleich mit mehreren Feiertagen geehrt wird: Im Mai feierten Hundefans den Tag des Dalmatiners, und erst am 13. September war „Umarme deinen Hund“-Tag. Letzterer inoffiziell. Am 10. Oktober hingegen feiern Hundeliebhaberinnen und -liebhaber den offiziellen Welttag des Hundes. Also durchforsteten wir den Plattenschrank, um passende Lieder ausfindig zu machen. Überraschung: Davon gibt es mehr als erwartet. Eine Auswahl. Zakk Wylde: Schlafende Hunde Schlafende Hunde soll man…
Weiterlesen
Zur Startseite