Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Duos und Trios die rocken: Diese Bands haben mehrere Sänger*innen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Gemischtes Doppel

Der Wechselgesang von weiblicher und männlicher Stimme kommt wohl am häufigsten vor und wird auch gerne als „Beauty And The Beast“-Gesang bezeichnet. Zumeist trifft eine weibliche klare Stimme auf die tiefere Tonart eines Herren, der entweder ebenfalls klar singt, growlt oder eine Mischung aus beidem zum Besten gibt. Sehr gerne wird diese Paarung im Symphonic– und Power Metal, von Bands wie Visions Of Atlantis, Beyond The Black, Leaves‘ Eyes und Therion verwendet – um nur einige zu nennen. Bei den meisten Kapellen wie bespielsweise Epica, Haggard und Delain wird dies nur partiell angewandt. Auch Gruppierungen anderer metallischer Subgenres bauen auf das „male/female-fronted“-Erfolgskonzept. Ganz vorne dabei sind hier Eluveitie, Lacuna Coil, Amaranthe, Heilung oder Van Canto, wobei sich die letzten beiden aufgrund mehrerer Sänger und Sängerinnen von den anderen Duo-Konstellationen unterscheiden.

Geballte Men-Power

Es ist nicht immer die zarte Stimme einer Frau notwendig, um ein gelungenes Duett zu kreieren. Auch die Herren der Schöpfung beherrschen das Zusammenspiel am Mikrofon. Wenngleich diese Kombination nicht so häufig auftritt, so ist sie doch nicht minder erfolgreich. Ob nun die stimmliche Vielfalt bei System Of A Down; Screams und weiche Melodien, gepaart mit Rap bei Linkin Park; klarer und gutturaler Wechselgesang bei Insomnium oder Mehrstimmigkeit wie bei Heidevolk – wenn es harmonisch ist, sind keine Grenzen gesetzt. Auch Spaßkapellen wie J.B.O. oder Feuerschwanz setzen auf den stimmlichen Schlagabtausch zweier Sänger. Von Alternative-, über Folk-, bis hinzu Melodic Death Metal ist demnach auch hier die volle Genre-Bandbreite möglich – auf die Umsetzung kommt es an.

Eine Auswahl der erfolgreichsten Bands:

System Of A Down

System Of A Down
System Of A Down

Stilistisch schwierig einzuordnen, jedoch (oder gerade deshalb) immensen Wiedererkennungswert haben System Of A Down. Dies liegt nicht zuletzt an den unverwechselbaren Stimmen von Serj Tankian und Daron Malakian. Die Kalifornier verstehen es bereits seit 1995 ihren ganz eigenen Stil zu prägen, welcher vom Nu Metal bis hinzu Psychedelic Rock reicht und oftmals mit einem Spritzer armenischer Folklore gewürzt wird. Ebendiese Bandbreite schlägt sich auch stimmlich nieder: Sei es im Wechselgesang oder in der Mehrstimmigkeit, wobei Tankian meist die tieferen und Malakian die höher gelegenen Töne übernimmt. Das Konzept scheint aufzugehen, denn der weltweite Erfolg der vergangen 25 Jahre gibt ihnen Recht.

🛒  jetzt toxicity von system of a down bei amazon.de bestellen!

Linkin Park

Linkin Park live in London 2017

Kaum eine Band ist so vielseitig, auch über die Grenzen des Rock und Metal hinaus, wie Linkin Park. Anfang der 2000er machten sie sich die Variabilität des Nu Metal zunutze und kombinieren Klargesang und markerschütternde Screams seitens Chester Bennington mit den Rap-Parts Mike Shinodas.

Zudem zeigt dieser auf dem Album MINUTES TO MIDNIGHT (2007) erstmals, dass er auch als Sänger eine gute Figur macht. Mit jedem Album testen die Kalifornier musikalisch neue Grenzen aus, die zunehmend elektronischer und poppiger werden. Kritikern zum Trotz: Der Erfolg bleibt. Umso erschütternder ist im Juli 2017 die Nachricht vom Tod Chester Benningtons, wodurch die Welt eine der größten Stimmen vergangenen 20 Jahre verloren hat. Dieser Umstand macht eine Zukunft für Linkin Park nach wie vor ungewiss.

🛒  one more light von linkin park jetzt auf amazon.de ordern!

Eluveitie

Eluveitie

Was 2002 als Studioprojekt begann, ist inzwischen eine (Celtic-)Folk-Metal-Institution. Eluveitie setzen auf Metal mit traditionell folkloristischen Elementen – nicht nur anhand von Instrumenten, sondern auch sprachlich und gesanglich. Während Begründer Christian „Chrigel“ Glanzmann (neben zahlreichen Instrumenten) für den gutturalen Gesang zuständig ist, bildet Fabienne Erni (seit 2017) mit ihrer zarten bis kraftvollen Stimme den weiblichen Gegenpart. Der Durchbruch gelang zwar bereits einige Jahre zuvor, noch mit Anna Murphy (Cellar Darling) an Mirkrofon und Drehleier, das aktuelle Werk ATEGNATOS (2019) knüpft an bisherige Erfolge nahtlos an. Zu verdanken ist dies auch der Harmonie zwischen Glanzmann und Erni.

🛒  ategnatos von eluveitie jetzt auf amazon.de gönnen!

Heilung

Heilung, Kiel, Schloss, 7.11.2019

Meditative nordisch-folkloristische Klänge aus längst vergangenen Tagen ohne jedwede elektronische Unterstützung, ausgenommen von Mikrofonen, präsentieren Heilung.

Irgendwie muss das Deutsch-Dänisch-Norwegische Trio schließlich hörbar gemacht werden, denn – obwohl erst 2014 gegründet – sind sie unlängst Stammgäste auf den großen Bühnen dieser Welt. Nicht nur der Einsatz historischer Instrumente und Kostüme, auch die Kombination der drei Stimmen schaffen ein großes Klangspektrum und eine mystsiche Atmophäre. Hierbei wird jede Stimme anders eingesetzt: Während Maria Franzholt für die klaren und zarten Töne sorgt, setzt Kai Uwe Faust auf traditionellen Kehlkopfgesang und Christopher Juul flüstert und keift ins Mikro. Dank der kunstvollen Darbietung, besonders bei Live-Auftritten, wächst der Erfolg des Trios stetig.

🛒  futha von heilung bei amazon.de bestellen!

Lacuna Coil

Lacuna Coil 2018 live in London

Bei Italien denk man nicht unbedingt als erstes an Metal. Doch genau das ist die Heimat von Lacuna Coil, die seit 2002 – spätetens seit dem Depeche Mode-Cover ʻEnjoy The Silenceʼ (2006) – fester Bestandteil der Szene und nicht mehr wegzudenken sind. Mit ihren modernen Metal-Klängen sind sie in mehrerern Genres zu Hause. Während die meisten Damen der „Beauty And The Beast“-Klassifizierung in hohen Stimmlagen wie Sopran singen, überzeugt Cristina Scabbia durch eine tiefe voluminöse Alt-Stimme.

Bandkollege Andrea Ferro bildet mit seinem gutturalem Gesang das männliche Äquivalent, wodurch oft auch eine interessante Mehrstimmigkeit zustande kommt. Der Erfolg geht längst über europäische Grenzen hinaus, was das Quintett auch in ihrer Biografie ʻNothing Stands In Our Wayʼ (2018) verarbeitet.

🛒  Black Anima von lacuna coil bekommt ihr bei amazon.de!

Insomnium

©JUSSIRATILAINEN
Insomnium 2014, noch mit Ville Friman (r.) ©JUSSIRATILAINEN

Der hohe Norden und Death Metal – Symbiotischer geht es kaum? Doch, zumindest wenn es nach Insomnium geht. Man stellt dem Death Metal noch Melodic voran und fügt noch einer ordentliche Portion Melancholie hinzu. Freilich weder neu, noch ungewöhnlich. Womit sich die Finnen jedoch von Genre-Kollegen abheben ist, dass sich zu den Growls von Niilo Sevänen auf der Scheibe ACROSS THE DARK (2009) erstmals der Klargesang von Gitarrist Ville Friman hinzugesellt und seitdem fester Bestandteil des Insomnium-Sounds ist. Das Ergebnis verleiht noch mehr Tiefgang und hält den musikalischen Spannungsbogen aufrecht. Nachdem Ville Friman die Band 2019 aus zeittechnischen Gründen verlassen musste, übernahm Jani Liimatainen (Sonata Arctica) dauerhaft dessen Platz und steht ihm gesanglich in nichts nach.

🛒  Heart like a grave von insomnium bei amazon.de gönnen!

Visions Of Atlantis

Visions Of Atlantis

Zahlreiche Besetzungwechsel, insbesondere an der Gesangsfront, gab es seit der Gründung vor 20 Jahren bei Visions Of Atlantis. Mit Clémentine Delauney (Exit Eden), die eine klassische Gesangsausbildung hat, und Michele Guaitoli (Temperance), als männliches Pendant scheint sich mittlerweile ein funktionierendes Duo gefunden zu haben. Der überwiegende Teil der Songs wird im Duett vorgetragen, was Visions Of Atlantis von anderen Symphonic- und Power Metal-Bands abhebt, bei denen es zumeist nur eine Lead-Stimme gibt. Damit ist die Band um Gründer Thomas Caser zu einem festen Bestandteil in der Szene geworden und gesellt sich durchaus auf Augenhöhe zu Bands wie Delain oder Epica.

🛒  wanderers von visions of atlantis bei amazon.de ordern!

J.B.O.

J.B.O. @ Summer Breeze 2018, 17.8.2018

Auch die Urväter, wenn nicht gar Erfinder, des Fun-Metal setzen auf doppelte Beschallung Richtung Mikrofon. Was 1989 als Spaßprojekt begann, wurde mit der Zeit ernst, jedoch nicht weniger spaßig. Anfangs setzen die Erlanger ausschließlich auf Cover-Versionen anderer Künstler, die durch eigene und lustige Texte ein neues Gewand erhalten. Hinzu kommt der metallische Sound und regelrechte Duellierungen der beiden Sänger Hannes „G. Laber“ Holzmann und Veit „Vito C.“ Kutzer, die jedoch gleichzeitig stimmlich harmonieren. Sowohl das gecoverte, als auch das eigens komponierte Liedgut bietet einige Party-Hymnen und war Anstoß für Bands wie Feuerschwanz, die der Hofnarren-Tradition J.B.O.s folgen.

🛒  WER lässt die Sau raus?! von j.b.o. gibt es bei amazon.de!

System Of A Down
Burak Cingi Getty/Redferns
Manuel Vargas Lepiz
BIRGER TREIMER
Chiaki Nozu Getty Images
Napalm Records
Daniela Adelfinger

Weitere Highlights

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Serj Tankian: Keine Vorschriften

Wo sich viele Bands auf die Fahnen schreiben, sie seien Musiker und nicht Träger politischer Ansichten, geht Serj Tankian schon immer einen ganz anderen Weg. In einem aktuellen Interview mit dem brasilianischen Webzine G1 untermauert der System Of A Down-Sänger und Solokünstler sein recht auf diese Art der Meinungsäußerung. "Ich war bereits Aktivist, bevor ich Musik gemacht habe. Und ich spiele viele unterschiedliche Arten von Musik – Klassik ohne Gesang, Jazz, Scores für Filme oder eben auch Rock. Wenn ich etwas Neues schreibe, kann das ein Liebeslied oder ein politisches Stück sein. Wenn es also etwas gibt, das mich sehr…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €