Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Torche ADMISSION

Alternative, Relapse/RTD (11 Songs / VÖ: 12.7.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ein guter Song ist ein guter Song ist ein guter Song, pflegte unser langjähriger Mitarbeiter Leimsen gerne bei unzähligen Gelegenheiten anzumerken. In diesem Fall müsste es heißen: Torche bleiben Torche bleiben Torche. Denn das Quartett aus Florida mit dem unverwechselbaren Sound tut erneut alles dafür, in keine Kategorie zu passen. Sludge, Postcore, Indie – vielleicht… Dabei lassen sich Frontmann Steve Brooks und Co. auch von einem selbst initiierten Personalwechsel nicht bremsen, sondern vielmehr antreiben. Ex-Basser Jonathan Nuñez hat sich die Axt umgeschnallt und rifft daher, als hätte er nie etwas anderes gemacht. Und dass es Eric Hernandez wummern lassen kann, hat er bereits bei den Noise-Rockern Wrong bewiesen.

🛒  ADMISSION bei Amazon

So ist die Rochade fast spurlos an Torche vorübergegangen. Schließlich wissen die Amerikaner auch auf Album Nummer fünf, ADMISSION, noch immer, wie man mit der tonalen Bratpfanne ausholt (‘From Here’). In den klanglichen Details präsentieren sie sich vielleicht sogar noch ein Stück filigraner. Gelegentlich lassen Brooks, Nuñez, Hernandes und Drummer Rick Smith ein behagliches Walter Schreifels-/Rival Schools-Gefühl entstehen (‘Submission’, ‘Admission’), aber allen Stücken wohnt dieser warme Punch inne. Quasi: Vermöbelung durch sanfte Dröhnung. Ein grandioses Rezept, das sich Torche ausgedacht haben.

teilen
twittern
mailen
teilen
Dave Lombardo wäre 1987 fast bei Megadeth eingestiegen

Dave Lombardo ist sicherlich am bekanntesten dafür, dass er Schlagzeuger bei Slayer war. Neben seinen Engagements bei den Thrash-Legenden hat er darüber hinaus bei diversen anderen Bands getrommelt, unter anderem bei Mr. Bungle, Fantômas, Philm, Dead Cross und Suicidal Tendencies. Nun hat Lombardo verraten, dass er einst beinahe bei einer anderen namhaften Thrash-Kapelle eingestiegen wäre. Nämlich: Megadeth. Zweifel am Lebensstil Diese Offenbarung macht Dave Lombardo in einem aktuellen Interview mit dem "Speak N' Destroy"-Podcast, in dem ausschließlich über Dinge mit Bezug zu Metallica gequatscht wird. Darin plauderte der 55-Jährige aus, dass er vor rund 3,5 Jahrzehnten beinahe Gar Samuelson hinter der…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €