Toggle menu

Metal Hammer

Search

Tri State Corner HERO

Rock, Drakkar/Soulfood (11 Songs / VÖ: 27.4.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Neben den geografischen Dreiländerecken am Bodensee, bei Basel, Zittau, Aachen, Lützkampen und Schengen sowie hinter Passau besitzt Deutschland auch ein musikalisches: Tri State Corner mit drei Mitgliedern aus Griechenland, einem Polen und einem Germanen beackert seit 13 Jahren das selbst gesteckte Feld des „Bouzouki Rock“, sprich: herkömmlichen Alternative Rock mit griechischer Laute als orientalischer Farbtupfer und von Janni Maniatopoulos gespieltes Lead-Instrument (Bruder Lucky, Rage-Schlagzeuger seit 2015, gibt am Mikro den Ton an).

Das Quintett schließt nach HISTORIA (2011) und HOME (2014) mit HERO seine Albumtrilogie ab und plädiert in gefälligen Songs wie ‘Tomorrowland’, ‘Daydreamer’ und ‘Downfall’ dafür, nicht apathisch auf die Rettung durch einen Helden zu warten, sondern sein Glück in die eigene Hand zu nehmen. Alles nicht schlecht gemacht, doch das Spannendste an Tri State Corner ist in der Tat die Bazooka, äh, Bouzouki. Ob die Band schon mal mit Orphaned Land auf Tour war? Würde sich anbieten.

teilen
twittern
mailen
teilen
Amon Amarth: Die Hörprobe des neuen Albums

Auf Einladung ihres Labels sind wir nach Los Angeles geflogen, um den Schweden Amon Amarth einen Besuch im Aufnahmestudio abzustatten und der Weltpremiere acht neuer Songs zu lauschen. Helme und Hörner bereitgelegt: Da kommt was auf uns zu! Den kompletten Bericht aus dem Studio findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Märzausgabe. Track 1 Schweißgeräusche und Hammerschläge, dann ein Riff-Sturm, helle Gitarren und wuchtige Growls. Mittig abwechslungsreiche Solophase. Im Fokus steht Thors Hammer: „The fire started all / Mjolnir, hammer of Thor...“ Track 2 Schneller, dann der Urschrei. Szenische Kulisse: „300 viking ships were on their way / heading west to distant…
Weiterlesen
Zur Startseite