Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Usurper LORDS OF THE PERMAFROST

Death Metal, Soulseller/Soulfood (8 Songs / VÖ: 22.3.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Geschlagene 14 Jahre sind seit dem letzten Usurper-Lebenszeichen CRYPTOBEAST vergangen. Das Todesquartett aus Chicago schien seine Probleme mit dem Ruhestand zu haben und feiert deshalb mit LORDS OF THE PERMAFROST ein bretthartes Comeback. Mithilfe von acht Stücken rastlosen Geballers und Prügelwut entschuldigt sich die Band für ihre lange Abstinenz und man ist durchaus gewillt, zu verzeihen. Usurper führen genau das fort, was sie damals beendet haben:

LORDS OF THE PERMAFROST bei Amazon

Death Metal, etwas Thrash hier, etwas Groove dort – ein teuflisches Rezept, das sich bei den vergangenen Scheiben bewährt hat und nun ein weiteres Mal übertroffen wird. LORDS OF THE PERMAFROST sprudelt vor frischer Energie und jugendlichem Ideenreichtum. Gnadenlose Nackenbrecher wie ‘Beyond The Walls Of Ice’ oder ‘Cemetery Wolf’ und Old School-Perlen wie ‘Warlock Moon’ oder ‘Mutants Of The Iron Age’ sind der Beweis dafür, dass kreative Schaffenspausen zweifellos zu Größerem führen können.

teilen
twittern
mailen
teilen
Paul Di'Anno "geht durch die Hölle" vor Knie-OP

Der zwischenzeitliche Iron Maiden-Sänger Paul Di'Anno leidet derzeit unter Schmerzen. Wie er in einer E-Mail an das Webzine "The Metal Voice" mitteilte, wartet er darauf, an beiden Beinen operiert zu werden. Und das sei "die Hölle". Der Schreiber Jimmy Kay von "The Metal Voice" hatte ein Interview mit Di'Anno angefragt, was letzterer in dem Schreiben absagte - mit dem Verweis darauf, dass er sich voll auf die OP konzentrieren müssen. In voller Länge liest sich die E-Mail wie folgt: "Hi Kumpel, ich gehe im Moment durch die Hölle, während ich auf Operationen warte. Meine Beine vereitern immer wieder, so dass…
Weiterlesen
Zur Startseite