Toggle menu

Metal Hammer

Search

Usurper LORDS OF THE PERMAFROST

Death Metal, Soulseller/Soulfood (8 Songs / VÖ: 22.3.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Geschlagene 14 Jahre sind seit dem letzten Usurper-Lebenszeichen CRYPTOBEAST vergangen. Das Todesquartett aus Chicago schien seine Probleme mit dem Ruhestand zu haben und feiert deshalb mit LORDS OF THE PERMAFROST ein bretthartes Comeback. Mithilfe von acht Stücken rastlosen Geballers und Prügelwut entschuldigt sich die Band für ihre lange Abstinenz und man ist durchaus gewillt, zu verzeihen. Usurper führen genau das fort, was sie damals beendet haben:

LORDS OF THE PERMAFROST bei Amazon

Death Metal, etwas Thrash hier, etwas Groove dort – ein teuflisches Rezept, das sich bei den vergangenen Scheiben bewährt hat und nun ein weiteres Mal übertroffen wird. LORDS OF THE PERMAFROST sprudelt vor frischer Energie und jugendlichem Ideenreichtum. Gnadenlose Nackenbrecher wie ‘Beyond The Walls Of Ice’ oder ‘Cemetery Wolf’ und Old School-Perlen wie ‘Warlock Moon’ oder ‘Mutants Of The Iron Age’ sind der Beweis dafür, dass kreative Schaffenspausen zweifellos zu Größerem führen können.

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Janick Gers rutscht Gitarre aus der Hand

Ups - hoffentlich hat das niemandem richtig weh getan! Iron Maiden-Gitarrist Janick Gers ist bei einer Live-Show in den Vereinigten Staaten von Amerika seine Gitarre aus der Hand geflogen. Und zwar leider in Richtung des Publikums (siehe Video unten)! Das Ganze passierte kurz vor Schluss des Konzerts in San Antonio im Bundesstaat Texas am 25. September. Bruce Dickinson war gerade dabei, sich bei den Leuten zu verabschieden; währenddessen ließ Gers seinen Sechssaiter rotieren. Wohl etwas zu kräftig. Ein Konzertbesucher beschreibt den Fauxpas wie folgt: "Beim letzten Termin der US-'Legacy Of The Beast'-Tour in San Antonio wirbelte Janick Gers seine Gitarre…
Weiterlesen
Zur Startseite