Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Waltari GLOBAL ROCK

Crossover, Metalville/RTD (13 Songs / VÖ: 20.3.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Früher bezeichnete Waltari-Boss Kärtsy Hatakka die Musik seiner Band als „post-modernen Cross­over“, nun eröffnet er das neue Album mit drei weiteren Klassifizierungen: Betitelt ist die Scheibe mit GLOBAL ROCK, der Opener nennt sich ‘Postrock’, der direkte Nachfolger ‘Metal Soul’. Vermutlich werden sich die Medien also auch diesmal wieder streiten, in welche Schublade sie das aktuelle Werk stecken sollen. Ähnlich wie beim derzeit durchstartenden The Night Flight ­Orchestra, welches hemmungslos das Flair der Achtziger wiederaufleben lässt, bedienen sich auch die Altmeister (und Vorbilder?) Waltari bei gleich mehreren Eckpfeilern der Musikgeschichte.

GLOBAL ROCK bei Amazon

Nicht von ungefähr kommt ein früheres Hatakka-Geständnis, nach welchem er auch für Backstreet Boys, Madonna und The Cardigans schwärmt. So richtig drollig werden sein unkonventioneller Stilmischmasch, die experimentellen Arrangements und Genre-übergreifenden Sound-Mixturen, wenn sich Waltari an der archaischen Canned Heat-Nummer ‘Going Up The Country’ versuchen und ihr ein verschroben-keltisches Flair verpassen. Witzig auch das Wortspiel in ‘Sand Witch’, skurril die Mischung aus Rammstein-Riffing und Rap-Vocals in ‘No Sacrifice’. Wie gab Hatakka einst zu Protokoll: „Wer will schon immer nur das alte Strophe-Refrain-Strophe-Solo-Gedudel hören?“

teilen
twittern
mailen
teilen
Pantera: ‘Social Distancing’-Shirt für den guten Zweck

Das Pantera-Album VULGAR DISPLAY OF POWER wurde 1992 veröffentlicht und in den USA 2004 mit Doppelplatin ausgezeichnet (mehr als 2 Mio. verkaufte Einheiten). Von der Band gibt es nun ein limitiertes ‘Social Distancing’-T-Shirt, das auf dem Cover der sechsten Pantera-Studioplatte basiert. Aus gegebenem Anlass wurde ein Mundschutz und ein Einweghandschuh mit in Bild gebastelt und als Aufschrift, die aus dem Song ‘Walk’ stammt, liest sich: "Be yourself, by yourself, stay away from me". 40 Prozent des Nettoerlöses werden an den Hilfsfonds MusiCares Covid-19 gespendet. Die Organisation bietet Musikern in Notsituationen Unterstützung. Die Dienstleistungen und Ressourcen decken dabei ein breites Spektrum an finanziellen, medizinischen…
Weiterlesen
Zur Startseite