Rise Against: Verlosung und Deutschland-Konzerttermin-Ankündigung

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die dunkelsten Momente der Geschichte, die, wenn Angst und Hass alles andere übertrumpfen, sind die Zeiten, die uns aktuell bestimmen. Während die Politiker bigotte Phrasen dreschen, um ihre Macht sowohl im eigenen Land als auch im Ausland auszubauen und Extremisten aus ihren Löchern kriechen, ist man fast geneigt, der Verzweiflung und dem Defätismus gegenüber zu kapitulieren.

Nicht so Rise Against. Diese Band ruft ihre Fans dazu auf, gemeinsam ein neues, mutiges und starkes Selbstbewusstsein aufzubauen; eines, das stärker ist als die aktuellen politischen Rückschläge und sich über jede (Präsidenten-)Wahl erhebt. WOLVES, das achte Studioalbum von Rise Against, ist ein Manifest für unsere innere Stärke und ein Appell, vom „Beuteopfer“ zum „Jäger“ zu werden.

„Wenn man in der Wildnis ist und Wölfe heulen hört, hört man entweder ein Tier, das die Orientierung verloren hat, oder eines, das leidet“, so Sänger Tim McIlrath. „Egal, was es ist, du hast einfach Angst – Angst vor den Wölfen, weil du weißt, dass sie irgendwo in deiner Nähe sind. Und du weißt, wozu diese mächtigen Tiere imstande sind.“

Soziale Gerechtigkeit als Ziel

Seit 18 Jahren weisen Rise Against standhaft in die politisch korrekte Richtung und nutzen ihre internationale Punk-Plattform, um sich für soziale Gerechtigkeit einzusetzen. Die Band wuchs während der Regierungszeit von George W. Bush auf und veröffentlichte über die Dauer von drei US-Präsidentschaften Alben.

Angesichts des heutigen politischen Klimas sahen sich Rise Against jedoch gezwungen, ihre bisherige Vorgehensweise neu zu überdenken und sich zu fragen, wie sie sich eigentlich definieren.

RISE AGAINST – Tour 2017

14.11. München, Zenith

15.11. Frankfurt, Festhalle

17.11. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle

18.11. Hamburg, Sporthalle

19.11. Berlin, Velodrom

VVK-Start: Freitag, 16. Juni, 10:00 Uhr, Tickets hier.

Wir verlosen 2 Rise Against-Pakete mit je einem Paar Handschuhe, einem T-Shirt und einer WOLVES-Vinyl-LP!

Wenn ihr gewinnen wollt, müsst ihr nur das untenstehende Formular ausfüllen und folgende Frage beantworten: Wie heißt der erste Song von WOLVES?

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Deine Lösung (Pflichtfeld)


TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Einsender außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige. Personen unter 18 Jahren benötigen die Einwilligung ihres/ihrer Erziehungsberechtigten.

Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern durch das Los ermittelt. Mehrfachmails, computergenerierte E-Mails sowie E-Mails von Gewinnspiel-Diensten werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen!

Teilnahmeschluss ist der 02.07.2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Engtanz mit: Rise Against im SO36 Berlin am 29.05.2017

teilen
twittern
mailen
teilen
Hail And Kill: Alle Manowar-Alben in einer Rangliste

Platz 11: THE LORD OF STEEL Die ungeliebten Neuen - das elfte Manowar-Album von 2012 findet in der METAL HAMMER-Redaktion am wenigsten Anklang. Zudem gab es vor Release eine Kontroverse über das unfertige Cover und eine merkwürdige Release-Strategie Platz 10: GODS OF WAR Manowar-Album Nummer 10 aus dem Jahr 2007 landet auch auf Platz 10 - Klassiker-Material ist für viele Redakteure auf dieser Platte nicht zu finden. Platz 9: THE TRIUMPH OF STEEL Trotz - oder vielleicht auch gerade wegen - des epischen ‘Achilles, Agony and Ecstasy’ - Zyklus, der den gut die Hälfte des Albums einnimmt, landet THE TRIUMPH…
Weiterlesen
Zur Startseite