Toggle menu

Metal Hammer

Search

Rock & Roll Hall Of Fame: Judas Priest + Motörhead nominiert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Update:

Die Rock & Roll Hall Of Fame hatte nun doch ein Einsehen. Nachdem letzte Woche die Nominierten für die nächstjährige Aufnahme in die musikalische Ruhmeshalle bekannt gegeben wurden – darunter Judas Priest, Soundgarden, MC5, Nine Inch Nails und Thin Lizzy, beschwerte sich Mikkey Dee, dass er und Phil Campbell namentlich nicht bei der Motörhead-Nominierung inkludiert waren.

Jetzt sind der Drummer und der Gitarrist zusammen mit den bereist verblichenen Lemmy Kilmister, Phil „Philthy Animal“ Taylor und „Fast“ Eddie Clark im Rennen. Dafür bedankten sie offiziell: „Danke an jeden, der sich laut dafür aussprach. Danke an die #ROCKHALL2020 fürs Zuhören und Mitaufnehmen von Phil und Mikkey. Alle für einen und einer für alle! #motörhead“


Originalmeldung:

Die Nominierten für die nächstjährige Einführung in die Rock & Roll Hall Of Fame sind raus. Nachdem es Judas Priest beim jüngsten Anlauf nicht geschafft haben, bekommen die Metal-Götter aus Großbritannien nun erneut eine Chance. Neben Rob Halford und Co. sind noch ein paar andere Bands und Musiker aus dem Rock-Bereich im Rennen, darunter MC5, Motörhead, Nine Inch Nails, Soundgarden, T. Rex und Thin Lizzy.

Seht hier die vollständige Liste der Nominierten für die Klasse von 2020 der Rock & Roll Hall Of Fame:

  • Pat Benatar
  • Dave Matthews Band
  • Depeche Mode
  • The Doobie Brothers
  • Whitney Houston
  • Judas Priest
  • Kraftwerk
  • MC5
  • Motörhead
  • Nine Inch Nails
  • The Notorious B.I.G.
  • Rufus featuring Chaka Khan
  • Todd Rundgren
  • Soundgarden
  • T. Rex
  • Thin Lizzy

Die Fans der genannten Gruppen und Künstler dürfen wie jedes Jahr wieder online für ihre Favoriten abstimmen – Google hostet das Voting. Bis 10. Januar 2020 kann man täglich ein Mal für bis zu fünf Nominierte stimmen. Die Acts mit den meisten Stimmen aus diesem Voting werden daraufhin mit den anderen Wahlstimmen von mehr als 1000 Künstlern, Historikern, Journalisten und Leuten aus der Musikbranche abgeglichen beziehungsweise zusammengeworfen. Basierend darauf werden dann die Neuzugänge von 2020 für die Rock & Roll Hall Of Fame auserkoren.

firepower von judas priest jetzt bei amazon bestellen!

Die feierliche Einführungszeremonie findet wie üblich im Public Auditorium in Cleveland, Ohio und zwar am 2. Mai 2020 statt. In der Woche zuvor steigen in der Stadt am Eriesee noch zahlreiche Feierlichkeiten wie zum Beispiel eine Aufstellung.

Unsensibler Fauxpas

Nicht mit im Rennen – obwohl Motörhead nominiert sind – sind offenbar Phil Campbell (1984 in die Band eingestiegen) und Mikkey Dee (1984 eingestiegen). Die Rock & Roll Hall Of Fame hat offenbar nur Lemmy Kilmister, Phil „Philthy Animal“ Taylor und „Fast“ Eddie Clark nominiert. Mikkey Dee geht das gehörig gegen den Strich:

„Das ist einfach nur falsch, würde ich sagen. Und ich weiß, dass Phil Campbell ebenfalls sehr enttäuscht sein wird. Wir haben die Fahne 25 Jahre lang zusammen hochgehalten und Motörhead tatsächlich dahin gebracht, wo die Band war. Wir haben 25 der 40 Jahre mitgemacht. Die originale Band war nur ein paar Jahre zusammen. Sie haben es begonnen, aber wie Lemmy selbst sagte, hätten sie in dieser Besetzung keine weiteren sechs Monate mehr durchgehalten. Ich glaube nicht, dass wir da wären, wo wir heute sind, ohne dass wir die letzten 25 Jahre auf Tour waren.“

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Überraschungen für Tour zum 50. Jubiläum

2020 wollen Judas Priest ihr 50. Jubiläum als Heavy Metal-Band feiern. Mit einer fetten Tournee, versteht sich. Sänger Rob Halford hat kürzlich mit dem US-Magazin "Rolling Stone" über die Pläne für die Live-Feierlichkeiten gesprochen, die dem Vernehmen nach im Frühling und/oder Sommer des kommenden Jahres steigen sollen. Dabei hat er Überraschungen angekündigt. "Während der letzten paar Wochen und Monate habe ich fieberhaft mit unseren Bühnen-Designern bearbeitet, um etwas sehr, sehr besonderes zu machen", gibt das Judas Priest-Gesicht zu Protokoll. "Wir werden tief, tief, tief in den Katalog der Band eintauchen und versuchen Lieder zu finden, die wir nie zuvor gespielt…
Weiterlesen
Zur Startseite