Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Rumahoy: Exklusive Videopremiere von ‚Forest Party‘

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bands, die sich dem Banner „Pirate Metal“ unterwerfen, müssen a) Party-Musik machen, b) viel Alkohol konsumieren, und c) sich selbst nicht allzu ernst nehmen.

Selbiges gilt natürlich auch für die Anhänger derartiger „Musik“, die zwar ohne a) auskommen, dafür jedoch auch b) und c) streng beherzigen sollten. Denn nur dann ist Raum für YAAAAAAAAARRRRRRRRR!

Die maskierten Rumahoy-Piraten sind die wohl versoffenste und asozialste Bande von Freibeutern. Wie sonst ist es zu erklären, dass sie sich in einen Wald verlaufen haben? Und was macht man dort? Na klar, eine Party!

Seht hier die exklusive Videopremiere von ‚Forest Party‘:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Rumahoy-Anführer Captain Yarrface lallte folgende Worte: „Ahoi, ihr Piraten! Wenn wir nicht damit beschäftigt sind, auf den Meeren von Rum und Schätzen zu segeln, suchen wir die Wälder unserer Heimat North Carolina heim. Dort trinken wir Ale und rauben Frauenzimmer an ursprünglichen Lagerfeuern. Feiert mit uns die Party im Wald! Yarr!“

Wer jetzt immer noch nicht von dieser Seite geflüchtet ist, dem sei gesagt, dass am 9. Februar das Rumahoy-Album THE TRIUMPH OF PIRACY erscheinen wird.

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

LESERPOLL 2017 – Abstimmen und fette Preise gewinnen!

teilen
twittern
mailen
teilen
The Gems: Höllische Anfänge

Das komplette Interview mit The Gems findet ihr in der METAL HAMMER-Februarausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! "Ich habe mich noch mit einer älteren Frau verquatscht", entschuldigt sich Sängerin Guernica Mancini, als sie verspätet Hellstone Music, einen renommierten Musikladen in der Stockholmer Innenstadt, betritt. Grinsend fügt sie an: "Aber ich habe ihr gesagt, dass sie sich unbedingt The Gems anhören soll." Eine erstaunlich bodenständige Art, die eigene Band ins Gespräch zu bringen. Immerhin bespielte sie, gemeinsam mit Emlee Johansson (Schlagzeug) und Mona Lindgren (Gitarre, Bass), als…
Weiterlesen
Zur Startseite