Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Rush wollen nicht mehr Touren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Konzertreihen wie die letztjährige R40-Tour – die 40 Jahre Neil Peart hinter dem Schlagzeug feierte – könnte die letzte Rush-Tour in diesem Ausmaß gewesen sein. Das verriet jetzt Gitarrist Alex Lifeson rollingstone.com.

Grund hierfür seien die Umstände in denen sich Schlagzeuger Peart befindet. Neil braucht demnach mehr Zeit für seine Familie – und auch gesundheitlich ging es dem 63-Jährigen schonmal besser: Er leidet unter chronischer und schmerzhafter Arthritis. Laut Lifeson sind nahezu alle Gelenke betroffen, was für den Ausnahme-Schlagzeuger ein schmerzhaftes Live-Hindernis darstellt.

Die Zukunft von Rush als Band sei aber noch recht offen: „Man weiß nie. Vielleicht geht es nächsten Herbst schon irgendwie weiter, wir werden noch Pläne machen.“

Eine Zukunft ohne Neil Peart, ist jedenfalls unvorstellbar – wer sollte diesen Schlagzeuger auch schon würdig ersetzen?

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost arbeiten an "mehreren großen Sachen" für 2021

Die Okkult-Metaller von Ghost haben zum Jahresende einen Vorausblick auf 2021 gewagt. Im zugehörigen Post in den sozialen Medien (siehe unten) verraten die Schweden um Band-Mastermind Tobias Forge, dass sie momentan "eifrig an mehreren großen Sachen für dieses Jahr arbeiten". Man möge ihr Schweigen bitte nicht mit Nichtstun verwechseln. Start der wilden Zwanziger So heißt es in der Ghost-Botschaft vom 30. Dezember 2020: "Liebe Freunde, ich hoffe, diese Nachricht erreicht euch in relativ guter und hoffnungsvoller Verfassung für die Zukunft. Unnötig zu erwähnen, haben wir alle ein seltsames Jahr erlebt. Manche von uns sogar ein absolut katastrophales Jahr mit Einsamkeit, einem…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €