Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Sabaton: So lief Thobbe Englunds Rückkehr

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach einer knapp achtjährigen Auszeit ist Thobbe Englund im Februar zurückgekehrt zu Sabaton — nachdem Tommy Johansson zuvor seinen Abschied verkündet hatte. Im Gespräch mit Brutal Planet Magazine (siehe Video unten) rekapitulierte Englund, wie sich sein Wiedereinstieg bei den schwedischen Power-Metallern abgespielt hat.

Thobbe, seine Frau und sein Sohn haben zusammen mit Bassist Pär Sundström und dessen Frau Silvester gefeiert. „Es war ziemlich lustig, denn sie kamen ungefähr drei Minuten vor Mitternacht — also fragten wir uns, ob sie es schaffen werden.“ Danach haben die beiden Musiker diverse Biere zusammen geleert. Dann ist der Scorpions-Song ‘The Best Is Yet To Come’ gelaufen, in dem es die Textzeile „How can I live without you?“ gibt. „Wir sahen einander in die Augen — und wussten es.“

Bleibt alles anders

Während sich Englund um seinen mittlerweile fünf Jahre alten Sohn gekümmert hat, sind Sabaton als Band extrem gewachsen. Das heißt: Jetzt sind die Musiker nicht mehr so viel unterwegs wie früher. „In einem Jahr — 2014 oder 2015 — waren wir 270 Tage weg. Als ich von der Tour nach Hause kam, bin ich zum falschen Haus gelaufen. Mein Frau rief vom Balkon herunter: ‚Hey wir wohnen hier!‘ Jetzt ist es eine komplett andere Sache. Jeder in der Band hat seine eigene Familie.“

Über den konkreten Moment seines Wiedereinstiegs berichtet Thobbe, dass dies im Rahmen einer Geburtstagfeier für seinen Sohn geschehen sei. „Silvester war der Augenblick, an dem ich realisierte, dass ich ja sagen würde, sollte mir die Frage gestellt werden.“ Ein paar Tage später hatte sich Sänger Joakim Brodén gemeldet, mit dem er bereits an einem Song gearbeitet hat. „Er wollte vorbeikommen. Ich dachte, es würde um das Lied gehen. Doch normalerweise sagt Joakim stets an, worum es geht. Das hat er diesmal seltsamerweise nicht getan.“ Dabei hat ihn Brodén dann gefragt — eine Woche nach Silvester.

🛒  SABATON-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

Auch wenn Thobbe zwar damit gerechnet hatte, sei er ein bisschen geschockt gewesen. Joakim und er hätten dann lange darüber gesprochen, was sich bei Sabaton alles seit 2016 verändert hat. „Ich sagte ihm: ‚Lass mich darüber nachdenken, und ich werde dich anrufen.‘ Dann habe ich zehn bis 15 Minuten mit meiner Frau geredet und ihn zurückgerufen: ‚Hey, Mann, ich bin dabei.‘ Und das war es. Es war wirklich emotional. Dann haben Chris [Rörland, Gitarrist] und Hannes [Van Dahl, Drummer] angerufen. Wir waren aufgeregt wie Schulmädchen.“

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Skid Row: Dave Sabo schließt Sebastian Bach-Rückkehr aus

Nach dem gesundheitsbedingten Ausstieg von Erik Grönwall bei Skid Row, zeigte sich der ehemalige Frontmann Sebastian Bach hier und da nicht abgeneigt, wieder bei den Heavy-Rockern einzusteigen. Während zuletzt Halestorm-Frontfrau Lzzy Hale einsprang, schob Gitarrist Dave "Snake" Sabo einer Reunion mit Bach jedoch nun einen Riegel vor. Kein Comeback Auf eine potenzielle Rückkehr von Bach im ‘The Hook Rocks’-Podcast angesprochen gab der Skid Row-Musiker zu Protokoll: "Die Antwort war die letzten -- ich weiß nicht -- 20.000 Jahre dieselbe: Es wird nicht passieren. Und ich sage das jedes Mal. Ich bin dankbar dafür, dass die Leute so ein Interesse daran…
Weiterlesen
Zur Startseite