Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Saitenhieb: Mehr Kommunikation!

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Liebe Metalheads,

ja, ich gebe es zu: Ich bin spießig. Vielleicht nicht im herkömmlichen Sinn in Bezug auf Eigenheim, Nachwuchs und Lebensplanung, wohl aber bei Konzerten. Heißt im Klartext: Ich hätte in den Achtzigern nur ausgesprochen ungern drei Stunden lang auf einen Auftritt von Guns N’ Roses gewartet, weil die Herren offenbar Besseres zu tun hatten, als ihre Musik vor Zehntausenden Fans live zu präsentieren.

Genauso ungern komme ich heute zu spät zu Konzerten und verpasse Vorgruppen, die ich vielleicht gerne gesehen hätte, nur weil sich die auf der Eintrittskarte und im Netz stehende Uhrzeit spontan verändert. Was mich zu meinem Kritikpunkt führt: Warum tun sich viele Bands, Spielstätten und Veranstalter heute so schwer damit, die korrekten, zuverlässigen Anfangszeiten oder im Optimalfall gleich den ganzen Spielplan abendfüllender Veranstaltungen durchzugeben?

Aktuell ist es dank moderner Kommunikationsmittel und hürdenloser Verbindung zwischen allen Parteien doch leichter denn je, Fans frühzeitig Bescheid zu geben, ob ein Konzert um 18 oder 21 Uhr losgeht, ob im Club danach eine Party steigt, ab einer gewissen Uhrzeit Nachtruhe herrscht oder das Spektakel bis in die frühen Morgenstunden weitergehen darf.

Es herrscht viel zu oft Verwirrung vor Ort: Man hängt entweder eine Stunde lang tatenlos in einem Club rum und schlägt die Zeit mit teuren Getränken tot, oder man muss beim Betreten eines Ladens feststellen, dass die (gerne auch mal gänzlich unangekündigte) erste Vor-Band längst von der Bühne entschwunden ist.

Bitte, liebe (insbesondere kleine) Bands, aber auch Locations und Konzertverantwortliche: Lasst uns doch über jedwede Kanäle frühzeitig wissen, wann es losgeht und wann genau wer dran ist! So erhalten die einen mehr Zuspruch für ihr vielleicht noch unentdecktes Schaffen, verkaufen die anderen mehr Getränke und machen alle zusammen den Abend letztlich zu dem, was er sein sollte – einem ungetrübten Vergnügen ohne dumme Missverständnisse und Zufälle!

Eure Katrin

Ihr erreicht die Autorin unter redaktion@metal-hammer.de.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER Podcast Folge 71 mit dem Metal-Jahr 2023

Die METAL HAMMER-Alben des Jahres Wir stellen euch die besten Metal-Alben des Jahres 2023 vor – vielleicht sind ein paar Perlen dabei, die ihr verpasst oder vergessen habt? Außerdem lassen wir eure Metal-Helden zu Wort kommen mit persönlichen und musikalischen Rückblicken! Hört Mitglieder von Night Demon Doro Kataklysm Beyond The Black Insomnium Asinhell Primal Fear Vomitory U.D.O. Holy Moses Soen Sämtliche Bestenlisten findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe. Ihr bekommt METAL HAMMER 01/2024 jetzt am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Die nächste Folge erscheint am 12.01.2024. Dann…
Weiterlesen
Zur Startseite