Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Scott Ian will „Big Four“ um Exodus erweitern

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Geht es nach Anthrax-Gitarrist Scott Ian, müssen die „Big Four“ des Thrash Metal erweitert werden. So sollten sich neben Metallica, Megadeth, Slayer und Anthrax auch Exodus einreihen dürfen. Denn Gary Holt und Co. gebühre diese Ehre einfach. Der Spielstil von Gary Holt und das Debütalbum BONDED BY BLOOD seien einfach so wegweisend gewesen. Die Gruppe der einflussreichsten Bands des Genres hieße dann demnach „Big Five“.

Nachbesserungsbedarf

Im Gespräch mit Machine Head-Chef Robb Flynn sagte Scott Ian: „Die Entscheider, irgendein Bürgermeister des Heavy Metal… Vielleicht muss irgendwer Lars [Ulrich, Schlagzeuger von Metallica — Anm.d.A.] anrufen — und er kann dann erlassen, dass die ‚Big Four‘ offiziell zur den ‚Big Five‘ umgeändert werden müssen. Denn es hat mich immer gestört, dass Exodus nicht die Vertretung und die Ehre bekommen, die angebracht wäre. Ich verstehe die ‚Big Four‘. Vielleicht haben diese vier Gruppen mehr Erfolg gehabt, als sie aus den Achtzigern kamen, wohingegen Exodus sicher ihre Höhen und Tiefen und womöglich nicht den gleichen Erfolg wie andere Bands hatten.“ Doch man müsse sich die Formationen anschauen, die wirklich beim Beginn des Thrash Metal da waren.

BONDED BY BLOOD ist deutlich vor KILLING IS MY BUSINESS… AND BUSINESS IS GOOD! von Megadeth erschienen. Dave Mustaine war noch bei Metallica, während Kirk Hammett noch bei Exodus spielte. „Ich mache hier tatsächlich keine Späße“, fährt Scott Ian fort. „Ich weiß, das ist eine dämliche Sache, doch ich glaube wirklich, dass es sein muss. Denn ich halte BONDED BY BLOOD für das beste Debütalbum aller fünf von uns. Es ist mein Lieblingsalbum von den fünfen und so eine einflussreiche Platte. Und ich finde einfach, dass es offiziell geändert werden muss. Es ist etwas, das übersehen worden ist. Und sie verdienen einfach die Anerkennung, absolut. Und jedes Mal, wenn es zur Sprache kommt, sage ich: ‚Wisst ihr was: Es sollten die >Big Five< sein.‘ Damit mache ich jetzt wahrscheinlich hundert andere Fässer auf.“

🛒  BONDED BY BLOOD JETZT BEI AMAZON HOLEN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Dave Mustaine: Keine Aussicht auf Megadeth-Shows mit Kiko Loureira

Teemu passt perfekt zu Megadeth In einem Interview mit dem brasilianischen Radiosender Kiss FM sprach Megadeth-Anführer Dave Mustaine über den kürzlichen Ausstieg von Kiko Loureiro. Der Gitarrist wurde von seinem Freund Teemu Mäntysaari ersetzt – und ist ein weiterer Gitarrist, der nach nur kurzer Zeit die von andauernden Besetzungswechseln geplagten Thrash-Titanen wieder verlässt. „Wir haben jetzt einen neuen Gitarristen“, erklärt Dave Mustaine im Interview. „Kiko musste nach Hause, um bei seiner Familie zu sein. Wir hatten eine wirklich gute Zeit zusammen. Aber jetzt haben wir einen Ersatz, den Kiko für uns empfohlen hat und der wirklich gut passt.“ Auf die…
Weiterlesen
Zur Startseite