Toggle menu

Metal Hammer

Search

Slayer veröffentlichen Kurzfilm und Live-Mitschnitt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Update: Slayer haben einen ersten Trailer ihres Kurzfilms THE REPENTLESS KILLOGY veröffentlicht. Danny Trejo darf in diesem blutig-gewalttätigen Spektakel natürlich nicht fehlen.


Update: Vor etwa einem Monat gaben Slayer bekannt, dass sie einen Kurzfilm namens SLAYER: THE REPENTLESS KILLOGY zusammen mit einem Live-Mitschnitt LIVE AT THE FORUM IN INGLEWOOD, CA veröffentlichen wollen. Das Paket wird ab dem 8. November erhältlich sein. Nun ergänzte die Band dahingehend noch, dass der Film auch für eine Nacht in über 1.500 Kinos auf der ganzen Welt gezeigt werden soll. Termin ist hierfür der 6. November. Tickets gibt es bereits ab dem 9. Oktober unter www.slayer.film.

View this post on Instagram

Slayer along with Trafalgar Releasing, #NuclearBlast Records and Prime Zero Productions, are pleased to announce the upcoming release of the new short narrative film and concert, Slayer: The Repentless Killogy, coming to theaters worldwide for a one-night event on November 6. Due to be screened in over 1500 theaters around the world. ⠀ Tickets on sale starting October 9 at www.slayer.film. Link in bio + stories. ⠀ Revenge, murder, bloodshed and retribution. The Repentless Killogy film was written and directed by @BJMcDonnell, who conceived and directed the three brutal music videos – "You Against You," "Repentless," and "Pride in Prejudice"- for Slayer's final studio album Repentless (2015). ⠀ "When we set out to do these initial three videos," said McDonnell, "our intention was to continue the saga of Slayer and Wyatt at some point down the line. But this is the band's final album and world tour so this story, the three videos and the "Repentless" live concert at The Forum, is a perfect way to wrap up. This is the end of the monsters." ⠀ Uncompromising and unmissable, part one of "Slayer: The Repentless Killogy" begins with the powerful short narrative film that brings together the music of #Slayer and the grisly story they wanted to tell. Opening with the trilogy of music videos assembled as one chronological storyline, we are introduced to the narrative's main character Wyatt, a former Neo Nazi associated with a gang known as "The Hand Brotherhood," whose signature mark was a bloody handprint left after a murder had taken place. ⠀ “The Repentless Killogy” stars many of the actors who appeared in the original video series: @jasonwtrost as Wyatt, @officialdannytrejo, @dicksp8jr, @derekmears, @thecrusher007, @therealtylermane, @choptopmoseley, @willicaroline and @thatguysmw. ⠀ Part two of “The #Repentless Killogy” features Slayer’s entire live set performed at the Los Angeles Forum on August 5, 2017, and was directed by Wayne Isham. ⠀ Following the global theatrical premiere, on November 8 the film will be available digitally and on Blu-ray, and the soundtrack from that concert will be released as both a two-disc. @slayerbandofficial

A post shared by NUCLEAR BLAST RECORDS (@nuclearblasteurope) on


Tom Araya, Kerry King, Gary Holt und Paul Bostaph haben ein dickes Paket für ihre Fans in petto: Mit SLAYER: THE REPENTLESS KILLOGY bringen die abtretenden Thrash-Titanen am 8. November einen Kurzfilm mit dem beiliegenden Live-Mitschnitt LIVE AT THE FORUM IN INGLEWOOD, CA raus. Gefilmt und aufgenommen wurde die Show am 5. August 2017. Seht unten den zugehörigen Trailer.

Der Film wurde von Regisseur BJ McDonnell geschrieben und gemacht, der bereits bei den drei Videos zu ‘You Against You’, ‘Repentless’ und ‘Pride In Prejiduce’ aus REPENTLESS, dem letzten Album von Slayer, den Hut auf hatte. „Als wir anfingen diese ursprünglichen Videos zu machen, war es unsere Absicht, die Abenteuer von Slayer und der Figur Wyatt auf dem nächsten Album fortzuführen. Doch Slayer haben bekannt gegeben, dass REPENTLESS ihr finales Werk ist. Also schließen diese Geschichte, die Videos und letztlich ein komplettes Live-Konzert am Ende die REPENTLESS-Tour perfekt ab. Das ist das Finale von Slayer. Das ist das Ende der Monster.“

Rache ist Blutwurst

Der Kurzfilm ‘The Repentless Trology’ beginnt mit den drei, bereits kannten Clips, die chronologisch hintereinander in einem Erzählstrang kommen. Darin wird der Held Wyatt vorgestellt, ein ehemaliger Neo-Nazi, der einst in der Gang „The Hand Brotherhood“ aktiv war. Wyatt war zusammen mit seiner schwangeren Freundin Gina untergetaucht, doch die Bruderschaft spürte die beiden auf und schlachtete Gina brutal vor seinen Augen ab. In der fortgeführten Handlung ist Wyatt zwar weiterhin auf der Flucht vor Bruderschaft und Polizei, aber zugleich total auf Vergeltung aus.

Viele der aus den Musikvideos bekannten Schauspieler treten auch in THE REPENTLESS KILLOGY erneut auf, darunter Jason Trost (‘Beats Of Rage’, ‘Hatchet III’) als Wyatt, Danny Trejo (‘Machete’, ‘From Dusk Til Dawn’), Richard Speight (‘Band Of Brothers’, ‘Supernatural’), Derek Mears (‘Agents Of S.H.I.E.L.D.’), Jessica Pimentel (‘Orange Is The New Black’), Tyler Mane (‘X-Men’, ‘Halloween II’), Bill Moseley (‘The Devil’s Rejects’, ‘The Texas Chainsaw Massacre 2’), Caroline Williams (‘The Texas Chainsaw Massacre 2’, ‘Sharknado 4’) sowie Sean Whalen (‘Twister’). Beim nachfolgenden Konzertmitschnitt führe Wayne Isham Regie, der zuvor unter anderem schon für Metallica, die Foo Fighters und Michael Jackson gearbeitet hat.

the repentless killogy jetzt auf amazon vorbestellen!

Der letzte Tourabschnitt der Abschiedstour von Slayer start am 2. November. Ähnlich wie Black Sabbath es in Birmingham gemacht haben, spielen die Thrash-Veteranen zwei abschließende Shows am 29. und 30. November in Los Angeles.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Slayer zetteln Moshpit auf Hochzeit an

Hochzeiten sind Zusammenkünfte, an denen alles seinen geregelten Gang zu gehen hat. Alles folgt einem Plan, jeder Gast benimmt sich, Höflichkeit und Etikette regieren. Bei einer Heiratsfeier eines amerikanischen Metal-Fans gab es jedoch einen energetischen Moment des Chaos. Alles was dafür nötig war, war der Slayer-Klassiker ‘Raining Blood’ und eine Tanzfläche. Pure Ekstase Aber alles der Reihe nach... Am 21. September 2019 heirateten Adam Schwartz und seine langjährige Partnerin Katherine. Dem Vernehmen nach war es weitgehend eine Feier, wie sie im Buche steht. Ehegelübde, Ja-Worte, Essen, Tischreden, Tanzen. Letzteren Programmpunkt wollten Adam und Katherine offenbar mit einem für eine solche Party…
Weiterlesen
Zur Startseite