Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Slipknot arbeiten offenbar an neuen Masken

von
teilen
twittern
mailen
teilen

1999 kam das Band-betitelte Debütalbum von Slipknot auf die Märkte dieser Welt. Die Band feiert das 25. Jubiläum der Platte mit diversen Aktionen. Nun sieht es so aus, als ob eine davon sein könnte, dass sich die Musiker neue Masken für diesen festlichen Anlass gestalten lassen. Dies legt zumindest ein Post von Frontmann Corey Taylor nahe. Der Sänger teilte ein Bild, auf dem (vermutlich) er unter einer zähflüssigen, klebrigen Masse (vielleicht Silikon?) zu sehen ist.

Alles neu machen Slipknot?

Dazu schrieb lediglich der 50-Jährige: „#25“. Slipknot haben das Foto daraufhin angeblich in ihren Storys geteilt. Das ist die eine Geschichte um die Maskenmetaller, bei der man zurzeit abwarten muss, wie sie ausgeht. Die andere ist die Neubesetzung des Schlagzeugerpostens. Hierzu kam jüngst ein Gerücht auf. So spekulieren die Fans aktuell im Internet, ob der ehemalige Sepultura-Drummer Eloy Casagrande bei der Formation die Nachfolge des geschassten Jay Weinberg antreten könnte. Laut der brasilianischen Gruppe hat Eloy nämlich Sepultura verlassen, „um eine Karriere in einem anderen Projekt zu verfolgen“.

In einer eigenen Stellungnahme bedankte sich Casagrande für die 13 Jahre, die er in der Formation verbringen durfte. Überdies gab er an, dass sein Ausstieg strategische Gründe habe — wahrscheinlich im Hinblick auf seine Mitwirkung bei einer anderen Band. „Vielleicht ergibt es an diesem Punkt keinen Sinn für die Fans der Band, doch Entscheidungen mussten getroffen werden, während man über neue Zyklen nachdenkt, die kommen werden. Wir sind aus Entscheidungen gemacht, und sie sind nicht immer einfach. Mein Abschied wird niemals meinen Respekt und meine Dankbarkeit für die Band ausradieren. Es wird viel kommen. Ich hoffe, weiter eine Menge Musik und Kunst zu machen. Wir sehen uns später.“

🛒  SLIPKNOT-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!
Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Konzert ohne Shawn "Clown" Crahan

Slipknot spielten kürzlich ein paar Shows in den USA. Beim jüngsten Stelldichein beim Sonic Temple-Festival vermissten die Fans allerdings ein zentrales Band-Mitglied: Perkussionist Shawn "Clown" Crahan fehlte. Die anwesenden Zuschauer fragten sich zunächst, warum. Doch Frontmann Corey Taylor schickte sich schließlich an, noch während des Konzert den Umstand aufzuklären. So hinderte ein unvorhergesehenes Zahnproblem den Clown daran, auf der Bühne zu stehen. Einen Zahn abgelegt "Offensichtlich fehlt uns einer unserer Brüder", erläuterte Slipknot-Sänger Taylor während einer Live-Ansage. "Clown ist gestern ein Zahn abgebrochen. Er musste ihn sich ziehen lassen. Dabei gibt es ein Problem. Also musste er aus medizinischen Gründen…
Weiterlesen
Zur Startseite