Toggle menu

Metal Hammer

Search

Slipknot: Corey Taylor zeigt, wie neue Maske entsteht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slipknot werden dieses Jahr bekanntlich eine neue Platte veröffentlichen. Und wie bei jedem neuen Werk üblich bekommen dann auch die Band-Optik ein Update. Sprich: Die neun Metaller werden sich frisch kreierte Masken überstreifen. Wie jene Verkleidungsutensilien genau aussehen, darf zum jetzigen Zeitpunkt freilich noch keiner wissen. Nichtsdestotrotz spielt Corey Taylor mit der Neugier der Fans.

So hat der Slipknot- und Stone Sour-Frontmann in diesem Zusammenhang zwei Fotos auf Instagram gepostet. Bei dem einen lässt er gerade Hand an seinen Kopf legen. Die Maskenbildner Tom Savani, Baking Jason und Necro Disco passen das neue Grusel-Accessoire an. Corey Taylor bemerkt hierzu: „Da ich euch die Maske noch nicht zeigen kann… Seht ihr hier, was wir durchmachen müssen, damit die Dinger entstehen. Es ist so Mörder mit @thetomsavini @bakingjason und @necrodisco zusammenzuarbeiten! Gute Leute!“

Ein paar Tage früher hat Taylor die Slipknot-Anhänger ein wenig geneckt. Dabei schoss der Sänger einfach ein Selfie von sich im Spiegel, auf dem mit Farben ein grinsenden Gesicht gemalt war. Sein Scherz dazu: „Neue Maske? Bitte sehr!“

View this post on Instagram

New Mask? Here you go.

A post shared by Corey Taylor (@coreytaylor) on

Bezüglich den Arbeiten an der Maske sagte Corey kürzlich in einem Interview bei „Let There Be Talk“„Ich hatte dieses Mal das Privileg mit Tom Savini zusammenzuarbeiten. Er ist der Lehrmeister für mich. Ich habe mit ihm rumgehangen und mit ihm geredet. Ich traf ihn durch einen Freund von mir, der tatsächlich mit ihm arbeitet. Und wir drei haben diese neue Maske gemeinsam entwickelt und damit bin ich sehr zufrieden.“

.5: the gray chapter jetzt bei amazon kaufen!

Als sich der Slipknot-Sänger mit dem Künstler in dessen Atelier traf, durfte er offenbar auch die ein oder andere Maske anprobieren. Darunter auch eine täuschend echt aussehende Charlie Sheen-Maske, wie Taylor mal wieder via den sozialen Medien offenbart.

teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor arbeitete einst im Porno-Laden

Endlich gibt's mal wieder was über Corey Taylor zu lesen! Hatten wir schon mindestens einen Tag nicht, oder? Wie auch immer: Der Frontmann von Slipknot und Stone Sour schlug sich bekanntlich mit diversen Jobs durch, bevor seine musikalische Karriere Fahrt aufnahm. Im Podcast "Let There Be Talk" (höret unten) sprach der Sänger darüber - und verriet, dass er einst in einem Porno-Laden gearbeitet hat. Ob Corey Taylor denn auf dem Bau geschuftet habe. "Ich habe eine Weile als Dachdecker und Hausverkleider gearbeitet. Aber dann habe ich mir gesagt: Das ist nichts für mich. Daraufhin habe ich in Restaurants gejobbt. Den…
Weiterlesen
Zur Startseite