Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Slipknot: Jay Weinberg blutet für neues Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

„Immer mitten in die Fresse rein!“, sangen nicht nur Die Ärzte, das geht auch locker als das inoffizielle musikalische Motto von Slipknot durch. Das neunköpfige Metal-Ungetüm liebt es hart, lässt es krachen und haut auch bei den Aufnahmen zum neuen Album derbe auf die Pauken. Und das nicht nur sprichwörtlich!

Wie ein Instagram-Post des 2014 zur Band gestoßenen Schlagzeugers Jay Weinberg belegt, bluten Slipknot für ihre Musik. Beziehungsweise vor allem Weinberg. Auf dem Foto (siehe unten) sieht man eine Snare-Drum, die mit Blutspritzern übersät ist, sowie einen angeknacksten Drumstick. Jay schrieb dazu: „Falls ihr euch fragen solltet, was für eine Art von Album wir machen.“

Depression und Wut

Darüber hinaus gab Frontman Corey Taylor kürzlich Einblicke in seine Arbeit als Texter. In einem Gespräch mit „Music Week“ sagte er: „Ich kann nicht so viel verraten, denn es dreht sich um vieles aus meinem persönlichen Leben. Die letzten fünf Jahre waren echt hart für mich. Meine Kinder und meine Bands ausgenommen war es eine dunkle Zeit für mich.

Ich bin nicht rückfällig geworden oder so was, aber die Depression und die Wut, mit denen ich mich beschäftigte, schlangen mich auf. Ich musste mich selbst aus dieser Situation raus bekommen. Und nun drehen sich die Texte, die ich für das Slipknot-Album schreibe um die Zeitspanne. Im Grunde habe ich die letzten fünf Jahre einfach nur versucht, alles zu verstehen und mich auf das Glücklichsein zuzubewegen, an das ich mich erinnere.“

.5: the gray chapter jetzt bei amazon ordern!

Die Metaller aus Iowa befinden sich aktuell zusammen mit Produzent Greg Fidelman im Studio, um den Nachfolger von .5: THE GRAY CHAPTER einzutrümmern.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot kommen 2020 noch mal auf Europatour

Slipknot waren bekanntlich gerade erst in Europa unterwegs und haben dabei auch vier Shows in Deutschland absolviert. Corey Taylor und Co. blicken sogar in einem kurzen Video auf die gespielten Konzerte und unterschiedlichen Tour-Stationen zurück (metal-hammer.de berichtete). Doch offenbar haben die US-Amerikaner nicht genug von Auftritten in "Good Old Europe". Denn nächstes Jahr wollen die neun Masken-Metaller wieder den Weg über den Atlantik auf sich nehmen. So haben Slipknot für 2020 weitere 27 Gigs angekündigt. Die Fans in Deutschland bekommen dabei noch sechs Mal die Chance, das musikalische Monster live zu erleben - und zwar in Frankfurt, Stuttgart, München, Hamburg,…
Weiterlesen
Zur Startseite