Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Slipknot spielen erste Live-Show 2019 am 17. Mai

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Richtig beginnt die Tour von Slipknot erst am 7. Juni in Finnland, hernach stehen Shows unter anderem bei Rock am Ring, Rock im Park, in Nickeldorf, Interlaken, Leipzig und Hannover an. Doch zuvor werden die Alternative-Metaller schon einmal live auftreten – und dabei sicher auch ihre neuen Masken präsentieren.

Wie die Formation um Frontmann Corey Taylor und Perkussionist Shawn „Clown“ Crahan via Instagram bekannt gab (siehe unten), steht bei ihnen eine Einlage im US-Fernsehen an. Demnach soll es bei „Jimmy Kimmel live!“ rund gehen – und zwar am 17. Mai. Was sich die Fans davon erhoffen können? Neben den neuen Masken werden Slipknot sicher auch einen neuen Song präsentieren, dafür dienen solche Promotion-Termine mit hoher Breitenwirkung schließlich.

Kleiner Vorgeschmack

Wer schnell war, konnte für dieses Outdoor-Mini-Konzert sogar Karten ordern. Doch natürlich war klar, dass die Tickets schneller weggehen würden als warme Semmeln. Und so war es dann auch: Die Show ist inzwischen ausverkauft.

Interessant sind allerdings die Modalitäten für die Glücklichen Kartenbesitzer und Konzertbesucher. Offenbar befindet sich die Bühne im Freien. Das Publikum könne demnach nicht live bei der Fernsehsendung dabei sein. Es würden jedoch Plasma-Bildschirme aufgestellt, über die man sich dann die Show anschauen könne. Des Weiteren sollen sich die Zuschauer anziehen, wie wenn sie auf ein reguläres Konzert würden: bequem. Von kunstvollen Mustern und großen Logos sollen die Gäste allerdings absehen. Diese seien nicht Kamera-freundlich.

iowa von slipknot jetzt bei amazon ordern!

Zuletzt hatten sich Slipknot von ihrem zweiten Perkussionisten Chris Fehn getrennt und eine kleine Schlammschlacht mit ihm geliefert. Fehn hatte die Band verklagt, weil er nicht von Corey Taylors und Shawn Crahans Tochterfirmen gewusst habe, an die regelmäßig Geld aus der Bandkasse fließe. Er war der Meinung, dadurch entgingen ihm Anteile an den Bandeinnahmen. Slipknots Manager bezeichnete Fehn daraufhin als Angestellten der Gruppe. Laut Fehns Manager sei der Musiker aber weiterhin Bandmitglied.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Alle Infos zum neuen Album

Das nächste Update ist da! Slipknot-DJ Sid Wilson wandte sich mit einem kurzen Clip über seinen Instagram-Account an die Fans. Zuerst einmal stellte er klar, dass das auf der Slipknot Wiki-Seite angegebene Geburtsdatum von ihm falsch sei und er deswegen keine Glückwünsche entgegennehme. (Wilson ist am 20. Januar 1977 geboren). Dann erzählt Wilson weiter, dass er mit seinen Aufnahmen fast fertig sei, was sehr dafür spricht, dass die Veröffentlichung des Albums wie geplant am 9.8. stattfinden wird. Denn Wilsons Parts sind "lediglich" Ausschmückung und Beiwerk, das in die fertigen Songs eingefügt wird. https://www.instagram.com/p/BvxiSIPAqEI/ [Meldung vom 28.03.2019] Slipknot schüren die Spannung…
Weiterlesen
Zur Startseite