Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Slipknot spielen im Sommer noch zwei Deutschland-Gigs

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slipknot haben 2020 hierzulande so einiges vor. Zunächst gehen die Mannen um Frontmann Corey Taylor Anfang des kommenden Jahres auf restlos ausverkaufte Hallentournee durch Deutschland – von 29. Januar bis 18. Februar mischen die Alternative-Metaller die Maggots auf. Überdies stand bereits fest, dass die Band im Sommer für eine Headliner-Show auf dem Wacken Open Air zurückkommt.

Metal-Nation Deutschland

Um diesen Auftritt herum spielen die Musiker nun zwei weitere Open Air-Konzerte. So geben sich Slipknot am 31. Juli 2020 im RheinEnergieStadion zu Köln sowie am 7. August 2020 in der Berliner Waldbühne die Live-Ehre. Eintrittskarten für die zwei Shows unter freiem Himmel gibt es ab Freitag, den 20. Dezember um 10 Uhr auf livenation.de. Die Band hat sich für die zwei zusätzlichen Gastspiele bei uns entschieden, weil sie findet, dass das europäische Publikum eines der besten der Welt ist. Die deutschen Fans seien besonders leidenschaftlich. Frontmann Corey Taylor dazu: „Wir können einfach nicht genug davon kriegen!“

Zuletzt waren Slipknot im Gespräch, nachdem ihr „Knotfest“ in Mexico aufgrund von Sicherheitsbedenken abgebrochen werden musste. Die Headliner selbst sowie Evanescence mussten ihre Shows absagen, weil eine Barrikade während des Auftritts von Behemoth umgestoßen worden war und nicht wieder instand gesetzt werden konnte. Und als ob das alles nicht schon schlimm genug wäre, rastete ein Teil der mexikanischen Fans danach total aus, stürmte die Bühne und zündete (unter anderem) das Schlagzeug von Evanescence an.

we are not your kind von slipknot jetzt auf amazon holen!

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Handy-Diebe vom Konzert in Manchester inhaftiert

Wer sich gerade im Moshpit zu den Klängen seiner liebsten Band bewegt, macht sich wahrscheinlich weniger Gedanken über sein Hab und Gut. Schlimm, dass es Leute gibt, die solche Situationen eiskalt ausnutzen. Während einer Slipknot-Show in Manchester, England, am 16. Januar, die die Band im Rahmen ihrer derzeitigen Tour zum Album WE ARE NOT YOUR KIND spielte, wurden dutzende von Handys geklaut. Glücklicherweise konnten die Langfinger geschnappt werden. Sie dürfen ihre Strafe nun im Gefängnis absitzen, wie Manchester Evening News berichtete. Mihaita Marius Caban (34) hatte 14 Telefone in einem Schwimmkostüm versteckt, das er unter seiner Kleidung trug. Er konnte noch…
Weiterlesen
Zur Startseite